Staatskanzlei Luzern

Sempacher Gedenkfeier 2011 bringt die Luzerner Bevölkerung zusammen

Luzern (ots) - Die Sempacher Gedenkfeier 2011 wird als Begegnungsmöglichkeit für die Luzerner Bevölkerung konzipiert. Die Projektgruppe prüft verschiedene Module bis Ende Jahr auf ihre Realisierbarkeit. Im Zentrum der neuen Feier steht das Gedenken an die Entstehung des Territorialstaates Luzern und das Nachdenken über die Gegenwart und die zukünftige Entwicklung des Kantons. Ziel der neuen Gedenkfeier ist eine Stärkung des Wir-Gefühls der Luzerner Kantonsbevölkerung. Dieses Ziel soll durch eine Palette von Veranstaltungen, welche den Dialog verschiedener Zielgruppen ermöglicht, erreicht werden. Ein Grossanlass ist nicht geplant. Die Neue Luzerner Zeitung (NLZ) berichtet in drei Artikeln (Ausgaben, 17.6.10, 15.7.10 und 20.7.10), dass die zukünftige Sempacher Gedenkfeier in Form eines Grossanlasses durchgeführt werden soll. Diese Aussage entspricht nicht dem am 14. Juli 2010 von der Projektgruppe vorgestellten Grobkonzept. Im Zentrum der Neukonzeption der Sempacher Gedenkfeier steht eine breite Palette von vielfältigen Anlässen, welche verschiedene Zielgruppen der Luzerner Bevölkerung zusammenbringen wird. Die Luzerner Regierung hat dieses modulare Konzept für gut befunden, weil es eine inhaltliche Neuausrichtung des Gedenkanlasses bringt und weil dieser in der neuen Form wenig attraktiv für die Selbstdarstellung extremer Gruppierungen ist. Die Projektgruppe hat seit der Präsentation des Grobkonzeptes am 14. Juli 2010 Anregungen verschiedener Interessensgruppen erhalten. Gleichzeitig sucht sie den Kontakt zu allen bisherigen Akteuren der Sempacher Feier. Bisherige und neue Elemente sollen sich in der neuen Sempacher Gedenkfeier ergänzen. Das Detailkonzept wird bis Ende Jahr vorliegen und der Luzerner Regierung zur Genehmigung vorgelegt. Die Projektgruppe ist zuversichtlich, dass die Sempach Gedenkfeier 2011 ein Neubeginn sein wird, der dank seiner Vielfalt und der inhaltlichen Qualität auch nationale Ausstrahlung haben kann. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Kontakt Harry Sivec, Informationschef Staatskanzlei Luzern Mobile: +41/79/687'11'06

Das könnte Sie auch interessieren: