Staatskanzlei Luzern

Umbau Kreuzung Guglern vorerst zurückgestellt

    Luzern (ots) - Der Umbau der Kreuzung Guglern in einen Kreisel in der Gemeinde Buttisholz (K 12/47) wird aus finanziellen Gründen vorerst zurückgestellt. Die Kosten des Kreisels, insbesondere mit der neu vorgesehenen Betonfahrbahn anstelle des ursprünglich geplanten Asphaltbelags sowie die neue Priorisierung im Zusammenhang mit Budget und Integriertem Finanz- und Ausgabenplan (IFAP) machen es notwendig, das Projekt in Bezug auf Ausführungsstandard und Ausführungstermin zu überdenken. Es werden nun Einsparungsmöglichkeiten geprüft. Der Regierungsrat wird über die Auftragserteilung entscheiden, wenn Budget und IFAP verabschiedet sind.

    Es war zunächst vorgesehen, das Vorhaben zusammen mit sieben andern Projekten im Rahmen des Beschleunigungsprogramms 2010 für den Strassenbau zu realisieren. Insgesamt sind für dieses Programm zusätzliche Mittel von 8 Millionen Franken bewilligt, die für die Realisierung aller acht Projekte jedoch nicht ausreichen.

    Ebenfalls aus finanziellen Gründen wird die Kantonsstrassensanierung in den Gemeinden Gisikon und Honau (K 17) zurückgestellt. Auch bei diesem Projekt ist die Submission beendet und der Baubeginn war ursprünglich für Herbst 2010 vorgesehen.

    Der Kantonsrat wird im Herbst 2010 über die Höhe und eine allfällige Anhebung der Mittel für den Strassenbau im nächsten Jahr entscheiden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hans Ruedi Ramseier, Abteilungsleiter Bau
Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif)
Tel.: +41/41/318'10'04



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: