Staatskanzlei Luzern

Neue Care Organisation in der Zentralschweiz

    Luzern (ots) - Der Verein Care Team Zentralschweiz hat seine Aktivitäten am 31. Dezember 2009 eingestellt. Ab dem 1. Januar 2010 besteht eine neue Care Organisation in der Zentralschweiz

    Der im Jahre 2001 gegründete Verein Care Team Zentralschweiz leistete neben der Notfallseelsorge in der Zentralschweiz jährlich gegen 70 psychosoziale Einsätze zugunsten betroffener Menschen nach belastenden Ereignissen. Dank des uneigennützigen Engagement der 45 Mitglieder, und unterstützt durch grosszügige Zuwendungen sowie mit Einnahmen aus kantonalen und privaten Leistungsvereinbarungen, konnte das Care Team Zentralschweiz diese wichtige Dienstleistung über acht Jahre hinweg rund um die Uhr anbieten und erfüllen.

    Die stetig wachsenden Anforderungen und Erwartungen an ein Care Team, sowie die damit verbundene notwendige Professionalisierung und anspruchsvolle Qualitätssicherung haben die Grenzen dieser Freiwilligen-Organisation aufgezeigt. Nachdem verschiedene Anstrengungen zur Optimierung und Professionalisierung erfolglos blieben, hat die ausserordentliche Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstandes am 26. März 2009 entschieden, den Verein per 31. Dezember 2009 aufzulösen.

    Neue Care Organisation Zentralschweiz ab 1. Januar 2010

    Aufgrund der beschlossenen Auflösung des Vereins Care Team Zentralschweiz hat die Zentralschweizer Gesundheitsdirektorenkonferenz ihre Fachgruppe Gesundheit beauftragt zu prüfen, ob und wie die psychosoziale Nothilfe in der Zentralschweiz weiterhin sichergestellt werden könne. An drei Koordinationssitzungen in Altdorf, an denen alle Zentralschweizer Kantone und auch das bisherige Care Team Zentralschweiz mitgewirkt haben, hat man sich darauf geeinigt, in jedem Kanton eine neue Care Organisation in Anlehnung an den Zivilschutz zu schaffen. Die kantonalen Care Teams von Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Luzern und Zug bilden gemeinsam die neue Care Organisation Zentralschweiz. Der bestehende Verein "Care Team Kanton Schwyz" ist in die neue Care Organisation Zentralschweiz eingebunden, bleibt jedoch als eigenständiger Verein bestehen. Ebenso bleiben die Leistungsvereinbarung des Kantons Luzern mit der Notfallseelsorge bestehen. Durch den Übertritt qualifizierter Mitglieder des bisherigen Care Teams Zentralschweiz in die neue Care Organisation konnte viel Know-how in die neue Organisation überführt werden. Die bisherige Notrufnummer des Care Team Zentralschweiz, Telefon 041/811'12'12, hat das Care Team Schwyz übernommen. In den Kantonen Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Luzern und Zug kann ein Care Team, bzw. die Notfallseelsorge Kanton Luzern, via Alarmstelle aufgeboten werden.

    Mit der neuen Care Organisation Zentralschweiz ist die Schaffung einer langfristigen tragfähigen Lösung ab 1. Januar 2010 sichergestellt.

    Hinweis

    Die Adressliste der Alarmstellen und der kantonalen administrativen Leitungen der neuen Care Organisation Zentralschweiz ab 1. Januar 2010 ist dieser Mitteilung als pdf beigefügt.

    Anhänge

      
http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/7625_20100111_Care-Team_Adr.pdf

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Urs Marti, Leiter Stabsstelle Notorganisation
Gesamtkoordinator Care Organisation Zentralschweiz
Tel.: +41/41/723'72'01



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: