Staatskanzlei Luzern

Der Archäologische Lernpfad Wauwilermoos und die Pfahlbausiedlung Wauwil werden eröffnet: Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Seit der Aufrichtefeier der Pfahlbausiedlung Wauwil anfangs Juni arbeitet die Kantonsarchäologie mit Hochdruck an der Fertigstellung des Archäologischen Lernpfads Wauwilermoos: Ein sieben Kilometer langer Rundgang führt zu sechs Stationen am Ort der wichtigsten Fundstellen der Steinzeit im Wauwilermoos. Die Station 1 bildet den Schwerpunkt mit der Rekonstruktion einer jungsteinzeitlichen Pfahlbausiedlung und einem Informationspavillon. Während der Infopavillon eine grundlegende Einführung in das Thema bietet, ermöglicht ein museal eingerichtetes Pfahlbauhaus einen Blick in den Alltag vor rund 6000 Jahren. Zwei Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz haben im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit das museumspädagogische Angebot ausgearbeitet.

    Am 26. September 2009 wird die Gesamtanlage mit einem Volksfest im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-Jahr-Jubiläum der Kantonsarchäologie und der kantonalen Denkmalpflege eröffnet.

    Vorgängig findet eine Medienkonferenz statt, an der über dieses einmalige, von der Kantonsarchäologie Luzern, der Gemeinde Wauwil und dem Lions Club Willisau getragene Projekt und die künftige Nutzung informiert wird, am

    Donnerstag, 24. September 2009, 10.00 bis 11.00 Uhr Besammlung bei der Pfahlbausiedlung Wauwil, vis-à-vis Parkplatz Weiermatt (bei der S-Bahn-Haltestelle Wauwil)

    Programm: Erläuterungen zum Projekt, zur Umsetzung, Wirkung und weiteren Entwicklung - Jürg Manser, Kantonsarchäologe - Ebbe Nielsen, Stv. Kantonsarchäologe - René Kaufmann, Gemeindepräsident Wauwil und Präsident Lions Club Willisau 2008/2009 - Annelies Gassmann, Gemeinderätin Wauwil, Leitung Betriebsgruppe Archäologischer Lernpfad - Andrea Lötscher und Isabel Luginbühl, Pädagogische Hochschule Zentralschweiz

    Besichtigung von Station 1 (Infopavillon, Pfahlbausiedlung mit Museumshaus) und Station 2 (Fundstellen Egolzwil Moos) des Rundgangs.

    Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich anzumelden: Regula Huber, Leiterin Informationsdienst Bildungs- und Kulturdepartement, regula.huber@lu.ch, Tel.: 041/228'64'86

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
ürg Manser
Leiter Kantonsarchäologie
Tel.:        +41/41/228'53'07
E-Mail:    juerg.manser@lu.ch
Internet: www.pfahlbausiedlung.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: