Staatskanzlei Luzern

Sondersitzung des Kantonsrates zum Tiefbahnhof Luzern - Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Der Kantonsrat wird am Montag, 14. September 2009 eine Sondersitzung zum Tiefbahnhof Luzern abhalten. Zur Debatte steht das Dekret über einen Sonderkredit von 20 Millionen Franken für die Vorfinanzierung des Vorprojekts für einen Tiefbahnhof Luzern sowie ein Kantonsratsbeschluss für einen Nachtragskredit von 500'000 Franken für Projektierungsarbeiten, die noch dieses Jahr in Angriff genommen werden müssen (Botschaft B 111).

    Gemäss Beschluss der Geschäftsleitung des Kantonsrates findet die Debatte über die Vorlagen im Kantonsratssaal statt, die Abstimmung über den 20-Millionen-Kredit (mit Namensaufruf) dann aber im Bahnhof Luzern. Regierung und Kantonsrat werden sich um ca. 11.00 Uhr geschlossen zum Bahnhof begeben und sich im Untergeschoss des Bahnhofs (Ostseite, gegen das KKL hin) für die Abstimmung einfinden. Der Kantonsrat wird gleichzeitig mit der Abstimmung eine Resolution verabschieden und unterzeichnen.

    Um genügend Zeit für die Debatte zu haben, hat die Geschäftsleitung den Beginn der Sondersitzung auf 08.30 Uhr angesetzt

    Im Anschluss an die Abstimmung und die Unterzeichnung der Resolution wird im Bahnhof ein kurzer Film zum Tiefbahnhof Luzern gezeigt. Danach findet ein Apéro statt, zu dem auch Gäste und Medien eingeladen sind. Zur Sondersitzung des Kantonsrates im Bahnhof wurden unter anderem die Eidgenössischen Parlamentarier der Zentralschweizer Kantone sowie das Komitee «Tiefbahnhof Luzern» eingeladen.

    Hinweise an die Medien: Für den Kantonsrat wird im Bahnhof ein Areal abgesperrt. Das Geschehen kann über eine Grossleinwand und eine Audioanlage verfolgt werden. Den Medienschaffenden wird ein Platz zugewiesen, von dem aus sie einen guten Überblick haben. Dieser Mitteilung liegt ein Plan sowie der vorgesehene Ablauf des Anlasses bei.

    Für Bild- und Tonaufnahmen gibt es seitens der SBB Auflagen. Diese Auflagen sind in einer Pauschalbewilligung festgehalten, die dieser Mitteilung als PDF beigefügt ist. Im Bahnhof anwesende Medienschaffende müssen diese Pauschalbewilligung auf sich tragen.

    TV-Teams werden durch die Staatskanzlei speziell gebrieft. Für die Radios besteht die Möglichkeit, ein Aufnahmegerät direkt an die Audio-Anlage anzuschliessen. Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit Franco Mantovani (041 228 59 19) vom Zentralen Informationsdienst Kontakt auf.

    Hinweis in den Medien auf den aussergewöhnlichen Anlass Wir bitten Sie, in Ihrem Medium auf die Sondersitzung des Kantonsrates, auf deren frühen Beginn (08.30 Uhr) und auf den aussergewöhnlichen Anlass im Bahnhof Luzern hinzuweisen.

    Anhänge:

    - Bewilligung SBB

    - Ablaufplan

    - Sitationsplan

Anhänge

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/7219_SBB_bewilligung.pdf http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/7219_20090903_Programm.pdf http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/7219_Situationsplan.pdf

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franco Mantovani
Staatskanzlei Zentraler Informationsdienst
Tel.:    +41/41/228'59'19
E-Mail: franco.mantovani@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: