Staatskanzlei Luzern

Überarbeitete Auflage der Broschüre «Zum Umgang mit Alkohol in der Jugendarbeit»

Luzern (ots) - Am 1. September 2009 tritt das teilrevidierte Gastgewerbegesetz in Kraft. Darin erhält der Jugendschutz ein stärkeres Gewicht, was Folgen für den Umgang mit Alkohol in der Jugendarbeit hat. Die Broschüre «Zum Umgang mit Alkohol in der Jugendarbeit: Eine Orientierungshilfe» bietet hierzu Unterstützung. Sie zeigt Möglichkeiten auf, wie Jugendliche angeregt werden können, ihr Trinkverhalten zu hinterfragen. Aufgrund der Teilrevision des Gastgewerbegesetzes des Kantons Luzern, in Kraft ab dem 1. September 2009, wurde die Fachbroschüre «Zum Umgang mit Alkohol in der Jugendarbeit: Eine Orientierungshilfe» überarbeitet und den neuen Bestimmungen angepasst. Die Gesetzesänderungen umfassen das Abgabeverbot von alkoholischen Getränken an Jugendliche, die Durchführung von Testkäufen und die Verschiebung der Sperrstunde. Durch das Abgabeverbot wird der Jugendschutz verstärkt, was sich auf die Jugendarbeit auswirkt. Die Fachbroschüre «Zum Umgang mit Alkohol in der Jugendarbeit: Eine Orientierungshilfe» wurde von der Fachstelle Gesellschaftsfragen in Zusammenarbeit mit der Abteilung Gastgewerbe und Gewerbepolizei der Kantonspolizei, dem kantonalen Beauftragten für Suchtfragen, der Fachstelle für Suchtprävention des Drogenforums Innerschweiz (DFI), dem Verein Jugendarbeit Region Luzern (JaRL) und der oase - Suchtprävention und Gesundheitsförderung in Jugendorganisationen im Kanton Luzern - überarbeitet. Die Fachbroschüre richtet sich als Arbeitsinstrument an Personen, die in der Jugendarbeit tätig sind oder Veranstaltungen (wie Partys, Konzerte, Unterhaltungsabende) für Jugendliche organisieren. Sie dient dabei als Leitfaden für die Behandlung des Themas Alkohol und zeigt auf, wie die Jugendlichen im Erlernen eines gesunden Umgangs mit Alkohol unterstützt werden können. Inhalt der Broschüre Die Orientierungshilfe ist in mehrere Teile gegliedert. Zu Beginn wird das Präventionsverständnis dargelegt. Daneben erhält die Leserschaft Informationen rund um das Thema Alkohol. In den beiden darauf folgenden Kapiteln wird auf den Umgang mit Alkohol in der offenen Jugendarbeit und in der Vereinsarbeit eingegangen. Dabei werden anhand von Beispielen Empfehlungen für die Praxis unterbreitet. Ein Kapitel widmet sich den gesetzlichen Grundlagen des Kantons Luzern und erläutert diese. Den Abschluss der Broschüre bildet ein Serviceteil, der ein Adressverzeichnis und weiterführende Links enthält. Die Orientierungshilfe wird in einer Zweitauflage von 5'000 Stück gedruckt und an die Jugendbeauftragten der Gemeinden, die Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter, Jugendverbände sowie an die Veranstalterinnen und Veranstalter von Einzelanlässen verteilt. Die Broschüre kann bei der Fachstelle Gesellschaftsfragen unter [ javascript:spamschutz('gesellschaftsfragen','lu.ch') ]gesellschaftsfragen@lu.ch bestellt oder auf der Webseite ( www.disg.lu.ch/jugend_publikationen ) heruntergeladen werden. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: für allgemeine Fragen: Sara Martin Fachstelle Gesellschaftsfragen Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG) Rösslimattstrasse 37 Postfach 3439 6002 Luzern Tel.: +41/41/228'65'80 Kontakt für Fragen zum Gastgewerbegesetz: Arthur Wolfisberg Chef Gastgewerbe und Gewerbepolizei Reussinsel 28 Postfach 6000 Luzern 7 Tel.: +41/41/228'84'85

Das könnte Sie auch interessieren: