Staatskanzlei Luzern

Sonderkredit zur Planung des Tiefbahnhofs Luzern: Sondersitzung des Kantonsrates

    Luzern (ots) - 53 Kantonsrätinnen und Kantonsräte hatten an der vergangenen Mai- Session ein Begehren auf Einberufung einer Sondersession zu diesem Thema eingereicht. Weiter sei zu prüfen, ob diese im Bahnhofareal Luzern stattfinden könne. Das notwendige Quorum von mindestens 30 Mitgliedern des Kantonsparlamentes für die Durchführung einer Sondersession oder Sondersitzung war damit erreicht.

    Die Geschäftsleitung des Kantonsrates ist sich der Bedeutung und Dringlichkeit der Debatte über den Tiefbahnhof und der Wichtigkeit einer guten Eisenbahn-Anbindung für den Kanton Luzern und die gesamte Zentralschweiz bewusst. Sie hat an ihrer Sitzung vom 10. Juni entschieden, dass im Rahmen der Septembersession eine Sondersitzung zum Tiefbahnhof stattfinden soll, und zwar am Montagnachmittag, 14. September 2009. Die Sondersitzung findet im Kantonsratssaal statt. In ihrem zeitlichen Umfeld soll eine spezielle Manifestation des Kantonsrates zum Tiefbahnhof Luzern durchgeführt werden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kantonsratspräsident Adrian Borgula
Tel.: +41/41/410'20'71 (Freitag 12. Juni 2009, 09.30 - 15.00 Uhr)



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: