Staatskanzlei Luzern

LUCERNE FESTIVAL in Beijing

    Luzern (ots) - Peking ist das Ziel der Gastspielreise, die Claudio Abbado und das LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA im September 2009 antreten. Im neuen National Centre for the Performing Arts (NCPA), das im Dezember 2007 eröffnet wurde, gestalten die Musikerinnen und Musiker insgesamt sechs Konzerte.

    Wie beim Sommerfestival in Luzern steht Gustav Mahler mit seiner Ersten und Vierten Sinfonie im Mittelpunkt der beiden sinfonischen Programme, die Claudio Abbado dirigiert. Prokofjews Drittes Klavierkonzert interpretiert die junge chinesische Pianistin Yuja Wang, neu wird die Sopranistin Rachel Harnisch in Mahlers Vierter Sinfonie und mit Mozart- Arien zu erleben sein. Das Mahler Chamber Orchestra präsentiert sich unter der Leitung des gebürtigen Chinesen Tan Dun, als Komponist wie auch als Dirigent ist er ein Wanderer zwischen den Welten. Den Auftakt zu dieser Residenz gestalten Solisten des LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA mit einer kammermusikalischen Matinée.

    Das 2003 von Claudio Abbado und Intendant Michael Haefliger in Luzern gegründete LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA absolvierte bisher Gastspiele in Rom (2005), in Tokyo (2006), bei den BBC Proms und in New York (2007) sowie in Wien (2008).

    Am 20. Mai wurde das Gastspiel im Rahmen einer Pressekonferenz im NCPA in Beijing vorgestellt. Es sprachen Chen Zuohuang, Künstlerischer Direktor des NCPA & Mitveranstalter, Masahide Kajimoto; Präsident von KAJIMOTO und Mitveranstalter sowie Michael Haefliger, Intendant LUCERNE FESTIVAL.

    Die Residenz wird unterstützt durch die Nestlé AG als Tour Sponsor, die Kühne-Stiftung, die Freunde LUCERNE FESTIVAL, den KANTON LUZERN und weitere Gönner.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Barbara Higgs
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit LUCERNE FESTIVAL
Hirschmattstrasse 13
Postfach
CH-6002 Luzern
Tel. direkt: +41/41/226'44'43
Internet:      http://www.lucernefestival.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: