Staatskanzlei Luzern

Studie über die Umsetzung von Gemeindefusionen; Einladung an die Medien

Luzern (ots) - Im Kanton Luzern gibt es zwölf erfolgreiche Fusionen. Diese werden am Abstimmungssonntag in der Regel stark gefeiert. Doch mit der Abstimmung sind diese Fusionen noch lange nicht vollzogen. Was danach nämlich folgt, die Umsetzung in den Gemeinden, bedeutet harte Knochenarbeit. Über Fusionen wird viel geschrieben, über deren Umsetzung gibt es kaum etwas zu Lesen. Das Amt für Gemeinden hat diese Lücke zu schliessen versucht und beim Institut für Betriebs- und Regionaläökonomie einen Bericht in Auftrag gegeben: "Erfolgreiche Umsetzung von Fusionen". Unter Mitwirkung der Gemeinden wurde untersucht, wie der Umsetzungsprozess erfolgreich gestaltet werden kann. Mit einem Leitfaden soll interessierten Gemeinden eine Hilfeleistung gegeben werden. Diesen Bericht und den Leitfaden möchten wir Ihnen vorstellen und gleichzeitig die grosse Arbeit der Gemeinden würdigen. Denn diese Arbeit leisten die Gemeindebehörden und die Mitarbeitenden der Verwaltungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Wir laden Sie zu einer Medienkonferenz wie folgt ein: Donnerstag, 4. Juni 2009, 09.30 bis max. 10.30 Uhr im Amt für Gemeinden, Bundesplatz 14, Luzern (Sitzungszimmer im 4. Stock) Es informieren: - Hans Luternauer, Gemeindepräsident von Reiden (Sicht der Gemeinden) - Stepnan Käppeli IBR (Ergebnisse des Berichts) - Judith Lauber: Leiterin Amt für Gemeinden (Würdigung der Arbeit in den Gemeinden) ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Bernadette Kurmann Beauftragte Oeffentlichkeitsarbeit Gemeindereform 2000+ Tel.: +41/41/228'51'48 E-Mail: bernadette.kurmann@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: