Staatskanzlei Luzern

Ausgang, Partys, Alkohol - eine Orientierungshilfe

Luzern (ots) - Das Thema "Ausgang, Partys, Alkohol" beschäftigt viele Eltern von Jugendlichen, aber auch unter Lehrpersonen ist dies ein aktuelles Thema. Die Fachstelle Gesellschaftsfragen und der Verein Jugendarbeit Region Luzern (JaRL) haben in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention DFI und dem Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband (LLV) eine Orientierungshilfe erarbeitet. Diese zeigt den Eltern auf, wie sie konstruktiv Einfluss auf das Ausgehverhalten ihrer Kinder nehmen. Finanziert wurde das Projekt im Rahmen der Luzerner Kampagne "Stark durch Erziehung". Das Infoblatt ist ab dem 31. Januar erhältlich. Eltern von heranwachsenden Kindern werden früher oder später mit dem Wunsch ihrer Kinder nach Ausgang konfrontiert. Kinder und Jugendliche möchten Spass haben, Freunde und Freundinnen treffen, Veranstaltungen und Partys besuchen und in den Ausgang gehen. Die Eltern werden dabei vor die Aufgabe gestellt, mit ihren Kindern vernünftige und verbindliche Abmachungen betreffend Häufigkeit, der Dauer und der Bedingungen zu treffen. Jugendarbeitende, Familienberatende und Lehrpersonen stellen in ihrem Arbeitsalltag fest, dass bei den Erziehungsverantwortlichen eine grosse Unsicherheit bei diesem Thema besteht. Der Verein Jugendarbeit Region Luzern hat aufgrund dieser Erfahrung die Fachstelle Gesellschaftsfragen des Kantons Luzern angefragt, in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention DFI sowie dem Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband eine einheitliche Info-Broschüre mit Ausgangsempfehlungen als Orientierungshilfe für Eltern zu erarbeiten. Nach dem positiven Bescheid nahm eine Arbeitsgruppe die Tätigkeit auf. Deren Resultat liegt nun vor. Da die Ansprechgruppen der Orientierungshilfe primär Eltern und Erziehungsverantwortliche sind, entschied die Gruppe, den Flyer in die Kampagne "Stark durch Erziehung" zu integrieren. Inhaltlich besteht die Orientierungshilfe aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden die Erziehungs-verantwortlichen motiviert, ihre Kinder zu begleiten, zu unterstützen und Einfluss zu nehmen. Im zweiten Teil werden Empfehlungen zu den Themenbereichen Ausgang/Party/Anlässe, Ausgangszeiten und Genuss- und Suchtmittelkonsum abgegeben. Die Orientierungshilfe wird in einer Erstauflage von 20'000 Stück in deutscher Sprache gedruckt und wird in vielen Gemeinden durch die Jugendarbeitsstellen an die Schulleitungen weitergegeben. Neben der gedruckten Version wird auf der Webseite der Fachstelle Gesellschaftsfragen der Flyer in Deutsch und den acht wichtigsten Fremdsprachen zum Download und Ausdrucken bereit gestellt. Bestellungen und Download unter www.disg.lu.ch/ausgang_partys_alkohol In folgenden Sprachen steht die Orientierungshilfe zum Download bereit: Albanisch, Bosnisch-Serbisch-Kroatisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch, Tamilisch, Türkisch ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Heinz Spichtig-Bonetta Dienststelle Soziales und Gesellschaft Fachstelle Gesellschaftsfragen Bereich Kind-Jugend-Familie Tel. direkt: +41/41/228'58'49 E-Mail: heinz.spichtig@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: