Staatskanzlei Luzern

Hans-Peter Heini wird neuer Departementssekretär

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat hat Hans-Peter Heini zum neuen Departementssekretär des BKDs gewählt. Heini ist derzeit Leiter der Abteilung Controlling, Finanzen und Informatik und ersetzt am 1. September 2009 Dr. Hans-Rudolf Burri, der nach 10 Jahren im Amt in Pension geht.

    Hans-Peter Heini (Jg. 1956) wuchs in Weggis/LU auf und absolvierte eine Lehre als Bauzeichner, bevor er sich zum Wirtschaftsinformatiker an der HWV und später zum Organisator bei der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation ausbilden liess. Seine berufliche Laufbahn führte ihn zunächst zur Landis + Gyr Zug als Analytiker/Organisator und später als Leiter Information Center ICT. Anschliessend war er bis 1993 als Unternehmensberater und Projektleiter bei Fides-Informatik in Zürich tätig und wechselte dann als Organisations- und Informatikbeauftragter des Baudepartementes in die Verwaltung des Kantons Luzern. Als zertifizierter Projektmanager war Heini von 1996 bis 2001 Gesamtprojektleiter der beiden erfolgreichen New Public Management Projekte WOV und LOS; seit 2002 ist er Leiter der Abteilung Controlling Finanzen und Informatik im Bildungs- und Kulturdepartement BKD. Daneben war er bis 2008 Dozent für Public Management an der Hochschule Luzern-Wirtschaft / IBR.

    Hans-Peter Heini absolviert derzeit einen Studiengang zum Executive MBA an der Hochschule Luzern-Wirtschaft.

    Hans-Peter Heini engagiert sich in seiner Heimatgemeinde Weggis, in der er mit seiner Frau und den drei Töchtern lebt, unter anderem als Präsident der Controlling-Kommission und als Vorstandsmitglied der CVP.

    Anhänge: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/6562_Heini_Hans-Peter.tif

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Anton Schwingruber
Bildungs- und Kulturdirektor
Tel.: +41/41/228'52'03



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: