Staatskanzlei Luzern

Schloss Heidegg: Ausstellung "Lebensspuren" wird verlängert

    Luzern (ots) - Die Ausstellung "Lebensspuren - Archäologie im Seetal" der Kantonsarchäologie Luzern in Zusammenarbeit mit Schloss Heidegg wird wegen grossem Interesse im neuen Jahr verlängert.

    Die von der Kantonsarchäologie Luzern in Zusammenarbeit mit Schloss Heidegg, Gelfingen, realisierte Ausstellung "Lebensspuren - Archäologie im Seetal" blickt auf eine äusserst erfolgreiche Saison 2008 zurück. Vom 30. März bis 31. Oktober besuchten 14'000 Personen die Ausstellung, der grösste Besucherandrang dieses Jahrzehnts auf Schloss Heidegg! Insgesamt kamen 189 Gruppen, darunter 42 Schulklassen, in den Genuss einer Führung. Grossen Anteil am Erfolg hat sicher der berühmte Mammutzahn von Ballwil, der am 8. Juni unter grosser medialer Anteilnahme erstmals nach der Konservierung und Restaurierung der Öffentlichkeit präsentiert werden konnte. Drei Eventtage mit archäologischen Experimenten, Verkaufsständen und anderen Attraktionen waren mit über 2000 Besuchenden ebenfalls sehr erfolgreich.

    Das anhaltende Interesse haben Schloss Heidegg und die Kantonsarchäologie bewogen, die Ausstellung zu verlängern und auch in der Saison 2009 zu zeigen (1. April bis 31. Oktober). Die Ausstellung wird durch eine Sonderschau ergänzt, die den jüngsten Grabungen im Seetal gewidmet ist und den Titel trägt: Neues zu den Römern im Seetal

    Gezeigt werden die Ergebnisse der Ausgrabungen des römischen Gutshofs von Müswangen (2007) und der römischen Gräber von Oberschongau (2008). Das Führungsangebot bleibt im gleichen Umfang bestehen, und am 17. Mai 2009 wird im Rahmen des Internationalen Museumstags ein weiterer Eventtag die Möglichkeit bieten, in die Welt der Archäologie einzutauchen.

    Bildmaterial: www.da.lu.ch/index/ausstellungen/heidegg.htm

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Jürg Manser
Kantonsarchäologe
Tel.:        +41/41/228'53'07
E-Mail:    juerg.manser@lu.ch
Internet: www.da.lu.ch

Dieter Ruckstuhl
Konservator Schloss Heidegg
Tel.:        +41/41/917'13'11
E-Mail:    dieter.ruckstuhl@heidegg.ch
Internet: www.heidegg.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: