Staatskanzlei Luzern

Thomasakademie 2008: "Die Tora des Mose als Lehrerin der Freiheit"

Luzern (ots) - Prof. Erich Zenger hält anlässlich der Thomas-Akademie 2008 an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern den Festvortrag. Jahrhundertelang hat das Christentum sein theologisches Profil gegenüber dem Judentum nicht zuletzt in der Polemik gegenüber der Tora Israels gesucht. Vor allem in der Gestalt des reformatorischen Christentums hat es Christus als Befreier vom Gesetz und Paulus als Kämpfer gegen alle Formen jüdischer Gesetzlichkeit gefeiert. In den letzten Jahrzehnten hat sich diesbezüglich ein Paradigmenwechsel vollzogen. Mit der neuen christlichen Sicht des Judentums wurde auch der Blick frei für eine neue Würdigung der Tora als Programm gesellschaftlicher und individueller Freiheit. Diese neue Leseweise der Tora des Mose präsentiert Prof. Erich Zenger an der Thomas-Akademie 2008 der Theologischen Fakultät der Universität Luzern. Prof. em. Dr. Erich Zenger, emeritierter Professor für Exegese des Alten Testaments (Universität Münster), ist ein international renommierter Bibelwissenschaftler, der die Auslegung des Alten/Ersten Testaments der letzten Jahrzehnte massgeblich mitgeprägt und über die Fachwissenschaft hinaus einem breiten Publikum näher gebracht hat, z.B. durch seine Psalmenauslegungen. Er ist Autor, Initiator und Herausgeber zahlreicher grundlegender Werke und Reihen zur Erschliessung der Bibel. Für sein unermüdliches Engagement im jüdisch-christlichen Dialog ist er für die Buber-Rosenzweig-Medaille 2009 nominiert. Die Thomas-Akademie findet statt: Donnerstag, 27. November 2008, 17.15 Uhr, Marianischer Saal, Bahnhofstrasse 18, Luzern Medien sind herzlich eingeladen. Informationen zur Thomas-Akademie 2008: http://www.unilu.ch/deu/veranstaltungen_3086.aspx Auskünfte - Dekanin Prof. Dr. Ruth Scoralick, ruth.scoralick@unilu.ch, 041 228 61 04 - Gudrun Lorenz, Dekanat, gudrun.lorenz@unilu.ch, 041/228'61'03 ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Judith Lauber-Hemmig Leiterin Kommunikation Universität Luzern Mobile: +41/79/755'27'75 E-Mail: judith.lauber@unilu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: