Staatskanzlei Luzern

Anerkennungspreise 2008 für innovative Volksschulen

    Luzern (ots) - Im Rahmen der Imagekampagne für Schulen und Lehrpersonen wurden im Kanton Luzern zur Förderung von innovativen Ideen und fortschrittlichen Projekten in den Bereichen "Organisations- und Personalentwicklung" und "Unterrichtsentwicklung" zum vierten Mal Anerkennungspreise ausgeschrieben. Anlässlich einer Feier im Hotel Seeburg, Luzern, werden heute Freitagabend, 7. November, die Preise verliehen und die prämierten Projekte im Beisein von Bildungs- und Kulturdirektor Dr. Anton Schwingruber sowie Vertretungen aus Schule, Politik und Behörden gewürdigt und vorgestellt.

    Die Ausschreibung wird alle zwei Jahre durchgeführt. Mit der Vergabe der Preissumme von Fr. 60'000.00 soll an den Volksschulen des Kantons Luzern das spezielle Engagement von Lehrpersonen und Lernenden honoriert und das Qualitätsdenken gefördert werden.

    Teilnahmeberechtigt waren Schulen und Schulteams der öffentlichen Volksschule des Kantons Luzern. Insgesamt wurden 22 Projekte eingereicht. Diese wurden von einer elfköpfigen, breit zusammen gesetzten Jury, der auch zwei Jugendliche angehörten, nach festgelegten Kriterien beurteilt.

    Die folgenden Projekte sind als Preisträger aus der Ausschreibung hervorgegangen und werden an der Feier vom 7. November 2008 ausgezeichnet und vorgestellt:

    Unterrichtsentwicklung

    - ‚Der Natur auf der Spur', Primarschule Gettnau

    - Linien - zwischen Ordnung und Chaos', Schulen Emmen

    - Alle spielen die Hauptrolle', Heilpädagogische Schule Sursee und
        Primarschule Kotten Sursee

    - Mach dich schlau', Sek l Zell

    Organisations- und Personalentwicklung:

    Gruppenzentrierte Pädagogik', Volksschule Littau

    Spezialpreis der Jury:

    ‚Äntlibuecher Schuelschätz', Schulen Doppleschwand, Entlebuch, Escholzmatt, Flühli, Hasle, Marbach, Romoos, Schüpfheim

    Hinweise an die Medien:

    - Beachten Sie für diese Meldung bitte die Sperrfrist bis Freitag,
        7. November, 17.30 Uhr.
    
    - Bezug der Dokumentation "Anerkennungspreise 2008": Priska
        Bürgler, Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern, T    
        Telefon 041 228 64 81 priska.buergler@lu.ch

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pia Murer
Dienststelle Volksschulbildung, Schulentwicklung
Tel.:    +41/41/228'69'75 (erreichbar heute Freitag, 7. November 2008
            ab 11.00 Uhr)
E-Mail: pia.murer@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: