Staatskanzlei Luzern

Erfolgreiche Wandelanleihe des Kantons Luzern

Luzern (ots) - Der Kanton Luzern hat im Spätsommer 2004 eine Wandelanleihe auf LUKB-Namenaktien in der Höhe von 100 Millionen Franken ausgegeben. Bis zum Ende der Laufzeit am 15. September 2008 wurde diese Umtauschanleihe vollständig gewandelt. Die Beteiligung des Kantons an der Luzerner Kantonalbank hat sich damit auf 62,56 % reduziert. Der Kanton Luzern ist von Gesetzes wegen verpflichtet, mindestens 51 % des Kapitals zu halten. Gemäss seiner seit längerer Zeit kommunizierten Eignersstrategie beabsichtigt er, die Beteiligung an der Luzerner Kantonalbank bis ins Jahr 2012 auf 61% zu senken. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Franziska Bitzi Staub Leiterin Rechtsdienst Finanzdepartement Tel.: +41/41/228'55'93

Das könnte Sie auch interessieren: