Staatskanzlei Luzern

Neue Schiffahrtsverordnung in der Vernehmlassung

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat gibt den Entwurf einer totalrevidierten Verordnung über die Schifffahrt in die Vernehmlassung. Der Entwurf hält in den wesentlichen Punkten an den bisherigen Regelungen für die Schifffahrt fest. Als wichtigste Änderungen werden die Aufhebung der Bewilligungspflicht für Wassersportschulen, die Regelung des Verfahrens zum Anbringen von Verbots- oder Gebotszeichen sowie als Variante eine Lockerung des Kontingents für Verbrennungsmotoren für Segelschiffe auf dem Sempachersee vorgesehen. Die Vernehmlassungsfrist dauert bis zum 15. September 2008.

    Die Vernehmlassungsunterlagen können im Internet unter der Adresse

    www.lu.ch/jsd_vernehmlassungen

(Vernehmlassungen des Justiz- und Sicherheitsdepartementes) heruntergeladen werden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Peter Wiprächtiger, iur. Mitarbeiter im Justiz- und
Sicherheitsdepartement
Tel.: +41/41/228'57'93



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: