Staatskanzlei Luzern

Physik erleben: Warum fährt ein Auto?

    Luzern (ots) - Alle sind schon Auto gefahren. Doch die wenigsten wissen, was es braucht, damit ein Auto vorwärts kommt. Studierende der PHZ Luzern helfen weiter und erklären im Verkehrshaus der Schweiz physikalische Phänomene rund um das Thema Auto.

    Wie funktioniert ein Automotor? Kann man Autos mit Wasser statt mit Treibstoff betreiben? Und warum entsteht eigentlich Stau? Im Verkehrshaus der Schweiz werden diese Rätsel gelüftet: Studierende der PHZ Luzern erklären vom 28. April bis 3. Mai 2008 Schulklassen und interessierten Besucherinnen und Besuchern die physikalischen Phänomene, die hinter den alltäglichen Autofahrten stecken. An acht Stationen in und um die Halle Strassenverkehr lassen die Studierenden die Physik lebendig werden.

    Dabei entpuppt sich beispielsweise das Innere eines luftgefüllten Autoreifens als eine Welt voller kleinsten Teilchen, die ganz schön Druck machen können. Auch für Wirbel ist gesorgt: An einem Windkanal können die Besucherinnen und Besucher bestaunen, wie Wirbel beim Autofahren entstehen und welchen Einfluss die Form des Autos darauf hat.

    Bereits zum vierten Mal arbeitet die PHZ Luzern dieses Jahr mit dem Verkehrshaus der Schweiz zusammen und macht Besucherinnen und Besuchern die faszinierende Welt der Physik verständlich.

    Organisatorische Hinweise

    An acht Stationen vermitteln Studierende der PHZ Luzern ihr Wissen über Physik und Verkehrsmittel dem Publikum. Folgende Themen gibt es zu entdecken:

    - Motor: Aufbau, Funktionsweise     - Zündung: Treibstoffgemisch, Explosion, Kolbenprinzip     - Treibstoffe: Wasserstoff-Antrieb, Elektrolyse     - Rad: Luftdruck, Fahreigenschaften     - Reifen: Warmfahren, Reifenplatzen     - Böden: Reibung, Kurvenfahrt     - Windkanal: Luftwiderstand, Aerodynamik     - Stau: Stauentstehung, Geschwindigkeitsverteilung

    Daten:

    - Montag, 28. April 2008, 11.00 bis 13.00 Uhr     - Dienstag, 29. April 2008, 11.00 bis 15.00 Uhr     - Mittwoch, 30. April 2008, 11.00 bis 13.00 Uhr     - Donnerstag, 1. Mai 2008, 11.00 bis 15.00 Uhr     - Freitag, 2. Mai 2008, 11.00 bis 13.00 Uhr     - Samstag, 3. Mai 2008, 11.00 bis 15.00 Uhr

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regula Bättig
Informationsverantwortliche PHZ Luzern
Tel.:        +41/41/228'73'83
E-Mail:    regula.baettig@phz.ch
Internet: www.luzern.phz.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: