Staatskanzlei Luzern

Kantonsrätliche Kommission stimmt dem Sonderkredit für die Miete und den Ausbau einer Doppelturnhalle in der Sportarena Allmend zu

    Luzern (ots) - Die Kommission Verkehr und Bau (VBK) des Kantonsrates unter dem Vorsitz von Pius Zängerle (CVP, Adligenswil) stimmt dem Dekret über einen Sonderkredit für die Miete und den Ausbau einer Doppelturnhalle in der Sportarena Allmend, Luzern (B 53) mit klarem Mehr zu.

    Beim Kredit geht es um die Miete und den Ausbau einer Doppelturnhalle im Service-public-Gebäude der Sportarena Allmend in Luzern. Damit wird der ausgewiesene Bedarf für die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz (PHZ Luzern) und den Hochschulsport gedeckt.

    Die Kommission beurteilt das Projekt grossmehrheitlich als städtebaulich überzeugende Lösung, das den heutigen Anforderungen an Sportanlagen entspreche. Das Vorhaben passe zudem sehr gut zur vorgesehenen Gesamtnutzung und verfüge über ein nachhaltiges Energiekonzept. Diese Aspekte und die prominente aber zweckmässige Lage rechtfertigen die ausgewiesenen Kosten. Positiv wertet die VBK schliesslich die Kostenoptimierung in Bezug auf die Übernahme des Ausbaus durch den Kanton.

    Die grundsätzlich zustimmende Beurteilung überwiegt auch den Umstand, dass aufgrund der externen Bauherrschaft zum heutigen Zeitpunkt einzelne Fragen noch nicht verbindlich geklärt sind und für die Vorbereitung und Beratung ein sehr enges Zeitfenster zur Verfügung stand. Die Kommission erachtet es insbesondere als wichtig, für das gesamte Stadionprojekt ein positives Zeichen zu setzen.

    Die Vorlage ist für die Aprilsession des Kantonsrates traktandiert.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pius Zängerl
Mobile: +41/79/653'12'60



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: