Staatskanzlei Luzern

Energieverbrauch vermindern: Energieberater/innen informieren

    Luzern (ots) - Bei einem Einfamilienhaus kann der Heizenergieverbrauch massiv gesenkt werden, z.B. um 75% (von 4'100 Liter auf 1'000 Liter Öl) pro Jahr, wenn die Aussenwände, das Dach und die Kellerdecke gedämmt sowie neue Fenster eingebaut werden. Der Kanton fördert entsprechende Sanierungen. Die offiziellen Energieberater/innen des Kantons informieren am 14. und 15. März 2008 an der Eigenheim-Messe Luzern.

    Förderprogramm Gebäudeenergie

    Der Kanton Luzern gewährt für vorbildlich erneuerte Bauten und für die Installation von Solaranlagen für Warmwasser bei bestehenden Wohnhäusern bis 2016 finanzielle Beiträge. Der Grundbeitrag deckt bei der energetischen Hauserneuerung rund 10 bis 15 Prozent der entsprechenden Investitionskosten ab; bei der Installation einer Solaranlage macht der Förderbeitrag rund 15 Prozent der Investitionskosten aus.

    Von April bis Dezember 2007 haben bereits rund 80 Hauseigentümer/innen ein Beitragsgesuch für eine energetische Gebäudeerneuerung eingereicht sowie mehr als 160 für den Bau einer Solaranlage.

    Voraussetzung zur Teilnahme am Förderprogramm ist eine Begleitung durch die Energieberatung, also durch eine/n der 13 offiziellen Energieberater/innen des Kantons.

    Energieberatung an der Eigenheim-Messe Luzern

    Am 14. und 15. März 2008 findet auf der Allmend Luzern die Eigenheim-Messe statt.

    Die Energieberatung des Kantons Luzern ist an der Messe mit einem Stand präsent, an dem die Energieberater/innen informieren, wie der Energieverbrauch einer Liegenschaft massiv gesenkt werden kann:

    Halle 3, Stand A304; Gemeinschaftsstand von LUKB und Kanton Luzern: am Freitag, 14. März (17 bis 21 Uhr) und am Samstag, 15. März (10 bis 16 Uhr).

    Alle Informationen zum Förderprogramm Luzern: www.luzern-erneuert.ch Informationen zu allen Förderprogrammen: www.energie-zentralscheiz.ch

    Bildmaterial auf der Website www.umwelt-luzern.ch/Energie "Medien/Erneuern Sie Ihr Haus"

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thomas Joller, Leiter der Dienststelle Umwelt und Energie (uwe)
Kanton Luzern
Tel.:    +41/41/228'60'69
E-Mail: thomas.joller@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: