Staatskanzlei Luzern

Verleihung des Gastpreises der Werkbeiträge 2007 an den Kulturkeller "Im Schtei" Sempach - Verein Mix Pictures Kultur

Luzern (ots) - Die Wettbewerbskommission von Kanton und Stadt Luzern zur Vergabe der Werkbeiträge 2007 würdigt das Engagement des Vereins Mix Pictures Kultur für den Kulturkeller "Im Schtei" in Sempach mit dem Gastpreis in der Höhe von 15'000 Franken. Damit honoriert sie das vielseitige und spannende Programm, welches das "Schtei"-Team seit Jahren gemeinsam erarbeitet und bedankt sich für deren langjähriges Engagement als Veranstalter und Förderer von Musik, Theater und Kunst auf der Luzerner Landschaft. Die Wettbewerbskommission von Kanton und Stadt Luzern, welche jährlich die Wettbewerbe um Werkbeiträge an Kulturschaffende durchführt, kann einen sogenannten Gastpreis an Personen oder Institutionen mit besonderem kulturellen Verdiensten vergeben, welche an diesen Wettbewerben aus bestimmten Gründen nicht teilnehmen können. Sie hat sich entschieden, den Kulturkeller "Im Schtei" und dessen Betreiber mit dem Gastpreis 2007 in der Höhe von 15'000 Franken auszuzeichnen. Mit dem Beitrag soll eine Weiterführung des Kulturkellers gesichert und die Ausgangslage der Programmverantwortlichen gestärkt werden. Die durch diesen Preis ergänzten finanziellen Mittel sollen eine volle Ausnutzung der Räumlichkeiten und Kontakte erlauben, eine klare Positionierung in der Kulturlandschaft Luzern ermöglichen und vielleicht auch die Realisierung des einen oder anderen kulturellen Geheim- oder Wunschprojektes vorantreiben. Der Kulturkeller "Im Schtei" bereichert seit seiner Eröffnung durch den Verein Mix Pictures Kultur im Jahr 1997 die Kulturlandschaft Luzern mit monatlich stattfindenden Konzerten, Lesungen, Ausstellungen und Theater in einmalig-steinigem Ambiente. Das Kulturlokal zeichnet sich aus durch ein kreatives und spannendes Programm, das vor allem im Bereich Musik aber auch in Sachen Theater und Cabaret einiges zu bieten hat. Der Programmverantwortliche Marco Sieber, ist bekannt für seinen ausgesprochen vielseitigen Musikgeschmack. Seine starke Vernetzung in der Luzerner bzw. Schweizer Musikszene und seine persönlichen Kontakte auch zu internationalen Musikern haben immer wieder aussergewöhnliche Künstler nach Sempach geholt. Sein ausgeprägter Sinn für Acts mit Potential verschaffte vielen jungen und unbekannten Bands aus Stadt und Land Luzern erste Auftrittsmöglichkeiten und ebnete ihnen so den Weg ins Musikbusiness (Heidi Happy, Made in Mind, Kubus, Neviss, Tomazobi u. a.). Die Konzerte und Veranstaltungen im "Schtei" sind unvergleichliche Erlebnisse und setzen sich sowohl vom übrigen Kulturbetrieb der Landschaft, als auch vom Kulturleben der Stadt ab. Der "Schtei" überzeugt dank dem Grafiker Erich Brechbühl mit einem professionellen und ästhetisch wertvollen Werbe- und Webauftritt (www.imschtei.ch). Eine grosse Auswahl der von ihm gestalteten Plakate des "Schtei" sind in der Publikation Hundertmal im Schtei (Verlag Martin Wallimann, 2006) zu bestaunen. Das fast zwanzigköpfige Team des "Schtei", bestehend aus Freunden und Familie der vier Begründer des Vereins Mix Pictures Kultur (Marco Sieber, Erich Brechbühl, Marcel Gabriel, Remko van Hoof), zeugt mit seinem grossen ehrenamtlichen Engagement für den "Schtei" von viel Begeisterung und Faszination für Kunst und Kultur. Der Gastpreis soll dieses Engagement zugunsten einer lebendigen Kulturszene würdigen und ein Ansporn sein, auch weiterhin aktiv zu bleiben. Die Stadt und der Kanton Luzern sind daran interessiert, dass Kulturschaffen auf dem Land attraktiv ist und bleibt und setzen mit diesem Preis ein Zeichen für eine kulturell reichhaltige und vielseitige Luzerner Landschaft. Die Übergabe des Gastpreises der Werkbeiträge 2007 findet am 7. März 2008 im Kulturkeller "Im Schtei" an der Kronegasse in Sempach statt. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Daniel Huber Kulturbeauftragter des Kantons Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern Tel.: +41/41/228'52'05 E-Mail: daniel.huber@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: