Staatskanzlei Luzern

Sportarena Luzern: Luzerner Regierungsrat erwartet ein Ja

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat des Kantons Luzern erwartet ein Ja der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Luzern zur neuen Sportarena. Er hofft, dass sie der Umzonung auf der Luzerner Allmend und dem Projektierungskredit am 24. Februar 2008 zustimmen. Mit der Abstimmung entscheiden die Luzernerinnen und Luzerner, ob die Idee einer Sportarena Luzern weiterverfolgt und ob das Projekt im Detail geplant werden kann. Ein Ja ist Vorbedingung für die weitere Planung.

    Der Regierungsrat unterstützt das Projekt Sportarena, weil er überzeugt ist, dass der Bau eines neuen Stadions für den Standort Luzern und für die Region Zentralschweiz von grosser Bedeutung ist. Der Kanton ist daher bereit, einen namhaften Beitrag - unter anderem aus Lotterie- und Sport-Toto-Geldern - zu leisten, nicht zuletzt weil die geplante Mantelnutzung auch die Möglichkeit bietet, die Turnhallenproblematik des Kantons Luzern für die Pädagogische Hochschule und die Universität zu lösen.

    Das vorliegende Projekt vermag die ausgewiesenen Bedürfnisse von Breiten- und Spitzensport zu befriedigen. Es entspricht den Ansprüchen an eine moderne multifunktionale Sportstätte und ist - dank privaten Investoren - auch finanzierbar. Die Kantonshauptstadt könnte nach dem KKL einen weiteren städtebaulichen und architektonischen Akzent setzen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regierungspräsident Markus Dürr
Tel.: +41/41/228'60'81



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: