Staatskanzlei Luzern

A 2-Tunnel Spier: Neuer Deckbelag für Streckenabschnitt

    Luzern (ots) - Der 330 Meter lange Streckenabschnitt in der Oströhre des A 2-Tunnels Spier, auf dem sich im Jahre 2006 wegen ungenügender Griffigkeit mehrere Unfälle ereigneten, erhält einen neuen Deckbelag. Die Arbeiten werden am Wochenende vom 10./11. November oder 17./18. November 2007 ausgeführt. Die Tunnelröhre bleibt aus diesem Grund von Samstagabend bis Sonntagmittag geschlossen. Die Fahrzeuge werden im Gegenverkehr durch die Weströhre geleitet.

    Als Sofortmassnahme war nach den Unfällen die Strassenoberfläche auf dem schadhaften Streckenabschnitt aufgeraut worden, was die Griffigkeit und damit die Strassensicherheit wieder gewährleistete. Spezialisierte Labors haben die Eigenschaften des Deckbelags untersucht. Die Untersuchungen haben ergeben, dass die Griffigkeit des Belages und die Polierresistenz des verwendeten Splitts unterhalb der zulässigen Grenze liegen.

    Um diese Werte einzuhalten und die Langzeitgriffigkeit sicherzustellen, wird nun auf dem Strassenabschnitt der Deckbelag ersetzt. Die gesamte Schadensumme beläuft sich auf ca. 320'000 Franken. Die Garantiefrist für diesen Werkmangel ist noch nicht abgelaufen, sodass die Kosten dieser Mängelbehebung der Arbeitsgemeinschaft, die den Belag seinerzeit eingebaut hat, in Rechnung gestellt werden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Fredy Rey
Kontakt:
Kantonsingenieur
Tel.: +41/41/318'10'81



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: