Staatskanzlei Luzern

Konrad Graber in stiller Nachwahl als Ständerat gewählt

    Luzern (ots) - Im ersten Wahlgang erreichte nur die Kandidatin Helen Leumann-Würsch (FDP), Meggen, das absolute Mehr der gültigen Stimmen. Bis zum Ablauf der Einreichungsfrist von heute Donnerstag, 25. Oktober 2007, 12.00 Uhr, ging beim Justiz- und Sicherheitsdepartement folgender Wahlvorschlag für den zweiten Wahlgang vom 25. November 2007 ein:

    CVP Christlichdemokratische Volkspartei des Kantons Luzern     Konrad Graber, dipl. Wirtschaftsprüfer/Betriebsökonom HWV, Kriens

    Somit sind innert der gesetzlichen Frist nicht mehr Kandidaten vorgeschlagen, als Sitze zu vergeben sind. Konrad Graber, Kriens, ist daher in stiller Nachwahl als zweites Mitglied des Ständerates gewählt. Der zweite Wahlgang für die Ständeratswahlen vom 25. November 2007 wird abgesagt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
lic. iur. Judith Lauber
Leiterin Amt für Gemeinden
Tel.:    +41/41/228'64'84
E-Mail: judith.lauber@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: