Staatskanzlei Luzern

Internationale OECD Tagung in Luzern

    Luzern (ots) - Vom 24. bis 26. September 2007 fand in Luzern die sechste Tagung des OECD Taxpayer Services statt. An der Tagung nahmen Experten aus rund 25 Ländern teil.

    Thema an den verschiedenen Sitzungstagen war, wie die Serviceleistungen für steuerpflichtigen Personen erhöht und wie die Kosten des Veranlagungs- und Rückerstattungsverfahrens in den einzelnen Länder gesenkt werden können. Insbesondere interessierte, wie allfällige neue Technologien den steuerpflichtigen Personen zur Verfügung gestellt werden können, damit ihnen der Umgang mit den Behörden erleichtert wird. Die Ansätze, die von den verschiedenen Ländern bisher gewählt worden sind, sind sehr unterschiedlich. In einzelnen Ländern erfolgt die Kommunikation über Telefonzentren und über SMS. In anderen Ländern wird vor allem über das Internet kommuniziert. Klar wurde aber auch, dass nicht die gesamte Kommunikation über die modernen Kommunikationsmittel erfolgen kann. In Ländern, in denen praktisch jeder Haushalt über einen Personal Computer verfügt, können nur etwa 50 Prozent der Personen über das Internet erreicht werden, weil trotz der hohen Dichte an Computern die entsprechenden Netzwerke oder Hardwarekompone nten nicht zur Verfügung stehen. In Ländern mit einer tiefen PC Dichte erfolgt die Kommunikation vor allem über das Mobiltelefon, weil dieses Kommunikationsmitteln dort stark verbreitet sind. Klar wurde aus den verschiedenen Präsentationen aber auch, dass jede neue Steuerregulierung einen zusätzlichen Aufwand zur Folge hat und die Vereinfachung für die betroffenen Personen nur zu erreichen sind, wenn auch die Regulierungsdichte reduziert werden kann.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stephan Stauber
Leiter der Steuerverwaltung Basel-Stadt
Fischmarkt 10
4001 Basel
E-Mail: stephan.stauber@bs.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: