Staatskanzlei Luzern

Das Projekt "rundum fit" - ein gesundes Körpergewicht im Kindergarten und in der Primarschule fördern

Luzern (ots) - Die Volksschulen des Kantons Luzern nehmen sich dem Gesundheitsthema an: Mit der Lancierung des Projektes "rundum fit - ein gesundes Körpergewicht im Kindergarten und in der Primarschule" startet das Amt für Volksschulbildung in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung Schweiz ein kantonales Aktionsprogramm, an dem 19 Schulen - 33 Schulteams - 230 Klassen - 4600 Kinder teilnehmen. Sie sind zu Beginn dieses Schuljahres mit verschiedenen Bausteinen ins Projekt gestartet. Bildungsdirektor Anton Schwingruber, Charles Vincent, Vorsteher Gruppe Volksschulen im Bildungsdepartement sowie Claudia Burkard vom Gesundheitsdepartement orientierten an einer Medienkonferenz im Anlehnschulhaus Kriens zusammen mit Vertretern von Gesundheitsförderung Schweiz über die geplanten Aktionen an den Luzerner Schulen. Das Körpergewicht ist ein entscheidender Faktor für die Gesundheit der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen. Immer mehr Kinder haben bereits sehr früh Probleme, ein gesundes Körpergewicht zu halten. Wie Studien belegen, sind ungefähr 25 Prozent der Kinder und Jugendlichen übergewichtig. Das hat grosse physische und psychische Konsequenzen. Auch steigt das Risiko für spätere Krankheiten stark an, was wiederum grosse finanzielle Auswirkungen hat. Als Hauptursachen für das Übergewicht gelten falsche und zu reichliche Ernährung sowie Bewegungsmangel. Es ist deshalb von grosser Bedeutung, bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig ein gesundes Ess- und Bewegungsverhalten zu fördern, ihnen die Zusammenhänge von Gewicht und Gesundheit aufzuzeigen und sie - mit den Eltern - dafür zu sensibilisieren. Früh lernen, was gut tut Die Kinder sollen bereits im frühen Schulalter umfassend in ihren Bewegungsaktivitäten gefördert werden. Ebenso sollen die Kinder und ihre Eltern/ Erziehungsberechtigte die Bedeutung einer gesunden Ernährung erfassen und mit einer gesunden Pausenverpflegungen zum Ablegen ungesunder Gewohnheiten motiviert werden. Ziel von "rundum fit" ist es, mit diesen Aktivitäten die Zahl der übergewichtigen Kinder in den nächsten Jahren zu stabilisieren bzw. zu reduzieren. Zudem sollen auch die Erwachsenen für die Thematik "Körpergewicht" sensibilisiert und über die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Ernährung und Gewicht informiert werden. Folgende Gemeinden sind dabei: Adligenswil (Kehlhof und Dorf), Beromünster, Emmen (Dorf), Fischbach, Geuensee, Grosswangen, Gunzwil, Kriens (Amlehn, Krauer), Littau (Fluhmühle), Luzern (Säli, Pestalozzi), Meierskappel, Menznau, Oberkirch, Pfaffnau, Rain, Triengen, Udligenswil, Wolhusen. - Die Kinder lernen, gesunde Zwischenverpflegungen auszuwählen. - Die Kinder nehmen täglich genug gesunde Nahrung zu sich. - Die Kinder bewegen sich täglich mindestens eine Stunde. - Die Eltern/Erziehungsberechtigte achten auf eine gesunde und ausreichende Ernährung der Kinder. - Die Eltern/ Erziehungsberechtigen motivieren die Kinder zu regelmässiger Bewegung. - Die Eltern/Erziehungsberechtigten unterstützen die Schule in ihren Bemühungen zur Förderung des gesunden Körpergewichts Das Projekt Die Schulen bauen die Thematik einerseits in den Unterricht ein, andererseits werden insbesondere Bewegungsaktivitäten in den Pausen gefördert. Das Amt für Volksschulbildung berät bei der Umsetzung und bietet - neben Vorschlägen für Unterrichtsideen - folgende Bausteine für die teilnehmenden Schulen an: Verbindliche Bausteine: - Kurzkurs mit Referaten und Praxisbeispielen zum Thema "Bewegungsförderung" - Kurzkurs mit Referaten und Praxisbeispielen zum Thema "Ernährung" - Taschen mit Bewegungsmaterial - Spieltonne mit Bewegungsmaterial - Abgabe einer gesunden Pausenverpflegung (zwei Wochen) - Informationsschriften für Behörden und Erziehungsberechtigte zu Bewegung und Ernährung Freiwillige Bausteine: - Referate für Erziehungsberechtigte zum Thema "Bewegung und Ernährung" - Gestaltung von Bewegungspausen mit prominentem Sportler oder prominenter Sportlerin - Einrichtung eines "Znüni-Määrts" - Gestaltung von bewegungsfreundlichen Pausenplätzen - Unterrichtsideen zum Thema Ernährung auf dem Internet Fortsetzung auf der Sekundarstufe I Ab dem Schuljahr 2009/2010 wird das Projekt "rundum fit" auf die Sekundarstufe I ausgedehnt. Die Lernenden der Sekundarstufe I sollen motiviert werden, der gesunden Ernährung und einer regelmässigen Bewegung weiterhin Beachtung zu schenken. Ebenso werden die Erziehungsberechtigten erneut für das Thema Körpergewicht sensibilisiert und über die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Ernährung und Gewicht informiert. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Charles Vincent Vorsteher Gruppe Volksschulen im Bildungs- und Kulturdepartement Kanton Luzern Tel.: +41/41/228'51'12

Das könnte Sie auch interessieren: