Staatskanzlei Luzern

Abfall und Entsorgung: 420 Kilogramm Abfall pro Einwohnerin und Einwohner

    Luzern (ots) - Jede Einwohnerin und jeder Einwohner im Kanton Luzern hat im Jahr 2006 rund 420 Kilogramm Siedlungsabfall produziert. Die Siedlungsabfälle setzen sich fast hälftig aus Hauskehricht und Separatabfall zusammen, wie LUSTAT Statistik Luzern mitteilt.

    Im Kanton Luzern produziert jeder Einwohner und jede Einwohnerin im Schnitt 420 Kilogramm Abfall pro Jahr, Tendenz leicht steigend. Nach einem starken Anstieg der Abfallmengen in den 1990er-Jahren bis 2002 bildete sich das Volumen der Siedlungsabfälle bis 2004 deutlich zurück, dies als Folge der systematischen Anwendung des Verursacherprinzips bei den Kehrichtgebühren. Rund 50 Prozent der Siedlungsabfälle werden in geeigneten Anlagen verbrannt, die andere Hälfte wird heute separat gesammelt und verwertet. Vor zehn Jahren waren erst rund 30 Prozent der Siedlungsabfälle separat gesammelt worden. Hohe Quoten bei der Separatsammlung weisen besonders Glas, Papier/Karton und Grüngut auf.

    Abfallwirtschaft entwickelt sich weiter

    Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum bewirken eine Zunahme von Abfällen durch gesteigerte Produktion, erhöhten Konsum sowie durch verstärkte Bautätigkeit. Es handelt sich um Siedlungs- und Bauabfälle, um Sonderabfälle und Abfälle aus Industrie und Gewerbe. Ausserdem fällt immer Klärschlamm an, der zuerst vergärt und dann in Schlammverbrennungsanlagen verbrannt wird. Im Vergleich zu den 1980er-Jahren gehen von der Abfallwirtschaft, die heute ein technisch gut funktionierendes Gesamtsystem ist, jedoch nur noch geringe Umweltbelastungen aus. Künftig müssen Produkte vermehrt auf dem ganzen Lebensweg betrachtet werden - also nicht erst, wenn man sie als Abfall entsorgen muss. Die Stoffkreisläufe müssen noch besser geschlossen werden.

    Ausführlichere Informationen zu Abfall und Entsorgung im Kanton Luzern finden sich in der neuen Ausgabe von "LUSTAT aktuell" der zentralen Statistikstelle des Kantons Luzern. Das Heft entstand in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Umwelt und Energie (uwe). Nach einem Übersichtsartikel bringt es statistisches Material und Kommentare zu den Themen Siedlungsabfall, Entsorgungsanlagen, Klärschlamm und Klärgas, Bauabfall, Inertstoffdeponien, Aushub und Materialabbau sowie Abfallbewirtschaftung. Die zwölfseitige Ausgabe von "LUSTAT aktuell" kann zum Preis von 12 Franken bezogen werden bei:

LUSTAT Statistik Luzern Burgerstrasse 22 Postfach 4168 6002 Luzern

    Auf www.lustat.ch und www.umwelt-luzern.ch ist die Ausgabe auch als Download verfügbar.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. sc. nat. Thomas Joller
Leiter Dienststelle Umwelt und Energie (uwe)
Tel. +41/41/228'60'69



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: