Staatskanzlei Luzern

Das Interesse am Förderprogramm Gebäudeenergie Kanton Luzern ist gross

Luzern (ots) - Positive erste Zwischenbilanz für das Förderprogramm Gebäudeenergie: Drei Monate nach dem Start zählt die Energieberatung Luzern insgesamt 231 Beratungen vor Ort, welche die elf offiziellen Energieberater/innen des Kantons Luzern durchführten. Bei der kantonalen Dienststelle Umwelt und Energie (uwe) wurden bislang über 100 Gesuche für die Ausrichtung eines Förderbeitrages für eine Gebäudeerneuerung oder für den Bau einer Solaranlage eingereicht. Das Konzept, Energieberatung und Förderbeitrag zu koppeln, hat sich bewährt. Der Kanton Luzern gewährt für vorbildlich erneuerte Bauten und für die Installation von Solaranlagen für Warmwasser bei bestehenden Wohnhäusern bis 2016 finanzielle Beiträge. Der Grundbeitrag deckt bei der energetischen Hauserneuerung rund 10 bis 15% der entsprechenden Investitionskosten ab; bei der Installation einer Solaranlage macht der Förderbeitrag rund 15% der Investitionskosten aus. Energieberatung begleitet bei Gebäudeerneuerung Die Begleitung durch die Energieberatung Kanton Luzern ist eine der Voraussetzungen für die Teilnahme am Förderprogramm. Dieses Angebot wird rege genutzt: Seit 1. April meldeten sich rund 900 Interessierte bei der Energieberatung Kanton Luzern zu unterschiedlichen Beratungsthemen, 430 Anrufe wurden an die offiziellen Energieberater/innen weitergeleitet, bei 231 Interessierten kam es zu einer Beratung vor Ort. Die elf offiziellen Energieberater/innen des Kantons Luzern zeigen dabei unter Kostenbeteiligung der Hauseigentümerschaft die Vorteile und Möglichkeiten einer energieeffizienten Gebäudeenergie auf. Bis 30. Juni haben in der Folge 36 Hauseigentümer/innen ihr Gesuch für eine energetische Gebäudeerneuerung sowie 67 für den Bau einer Solaranlage eingereicht. 54 Beitragszusicherungen hat die Dienststelle für Umwelt und Energie bereits erteilt. Installateure beraten bei Solaranlagen Die grosse Nachfrage hat zu Wartezeiten bei der Energieberatung geführt. Eine Entlastung bietet die seit Mai eingeführte Ausnahmeregelung für Solar-Installateure. Sofern der Installateur an einer Information des Kantons Luzern teilgenommen hat, kann er die Beratung vor Ort beim Bau einer Solaranlage durchführen. Diese Ausnahmeregelung gilt allerdings nicht für Anlagen mit Heizungsunterstützung. Hälfte des Energieverbrauchs einsparen Das Förderprogramm ist eine langfristige Massnahme des Kantons Luzern und unterstützt im Sinne des Klimaschutzes eine deutliche Reduktion der CO2-Emissionen. Bei den meisten Objekten wird mit einer umfassenden Erneuerung der Gebäudehülle über die Hälfte des bisherigen Energieverbrauchs eingespart. Bei einem typischen Einfamilienhaus kann mit der Dämmung der Aussenwände, des Daches und der Kellerdecke, sowie dem Einbau von neuen Fenstern der Heizenergieverbrauch von bisher 4'160 Liter auf 1'040 Liter Öl pro Jahr bzw. um 75% vermindert werden. Infos auf www.luzern-erneuert.ch Die detaillierten Förderbedingungen finden sich auf www.luzern-erneuert.ch oder können in Papierform bei der Energieberatung Kanton Luzern bestellt werden. Auch die Liste der berechtigten Installateure ist im Internet publiziert. Aus der Statistik: 1. April - 30. Juni 2007 Energieberatung Kanton Luzern Anzahl Beratungsempfänger/innen: 895 Anzahl Weiterleitung an Energieberater/innen: 430 Begleitung Energieberater/innen Anzahl Beratung vor Ort: 231 Anzahl Gesuchsklärung: 21 Übersicht Eingaben und Verfügungen Total Eingaben Gebäudeerneuerung: 36 Total Verfügungen: 8 Gesuche in Bearbeitung: 13 Abgelehnte Gesuche: 15 Eingaben MFH: 21 Eingaben EFH: 15 Total Eingaben Thermische Solaranlagen: 67 Total Verfügungen: 46 Gesuche in Bearbeitung: 15 Abgelehnte Gesuche: 6 Eingaben MFH: 14 Eingaben EFH: 53 ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Energieberatung Kanton Luzern (c/o öko-forum) Bourbaki Panorama Luzern (Eingang Stadtbibliothek) Löwenplatz 11 6004 Luzern Tel.: +41/41/412'32'32 E-Mail: energieberatung@oeko-forum.ch Thomas Joller Leiter Umwelt und Energie (uwe) Kanton Luzern Tel.: +41/41/228'60'60 E-Mail: thomas.joller@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: