Staatskanzlei Luzern

Der Luzerner Regierungsrat hat die Spitalräte gewählt

    Luzern (ots) - Am 1. Januar 2008 tritt das neue Spitalgesetz in Kraft. Das Kantonsspital Luzern, das kantonale Spital Sursee-Wolhusen und die Luzerner Höhenklinik einerseits sowie die psychiatrischen Angebote des Kantons Luzern anderseits werden damit je zu einer selbständigen öffentlichrechtlichen Anstalt. Der Regierungsrat hat nun für die beiden Unternehmen je einen Spitalrat gewählt.

    Die beiden Spitalräte sind das oberste Führungsorgan der beiden Unternehmen "Luzerner Kantonsspital" und "Luzerner Psychiatrie". Deren Aufgaben sind vergleichbar mit jenen eines Verwaltungsrates in einer Aktiengesellschaft. Der Spitalrat ist gegenüber den obersten kantonalen Instanzen für die Erfüllung der staatlichen Leistungsaufträge und den Erfolg des jeweiligen Unternehmens verantwortlich.

    Zu den wichtigsten Aufgaben des Spitalrates gehören:
    - der Abschluss von Leistungsvereinbarungen mit dem Kanton,
    - die Festlegung der Unternehmensstrategie,
    - die Ernennung der Mitglieder der Spitaldirektion sowie der
        Chefärztinnen und Chefärzte,
    - der Erlass der notwendigen Reglemente, insbesondere des
        Personal-, Spital-, Finanz- und Tarifreglements sowie
    - die Ausübung der Aufsicht über die mit der Geschäftsführung
        betrauten Personen.

    Bei der Auswahl spielten verschiedene Kriterien eine Rolle. So musste insbesondere darauf geachtet werden, dass alle Bereiche aus Management, Medizin, Pflege, der Politik und dem Fachwissen über das Gesundheitssystem in der Schweiz vertreten sind. Aber auch die zuweisenden Ärztinnen und Ärzte, die Einzugsregionen oder die Vernetzung mit ausserkantonalen Anbietern wollte der Regierungsrat bei der Wahl der Spitalräte berücksichtigen. Anderseits durften keine Interessenkollisionen entstehen oder bestimmte Regionen und Personenkreise übervertreten sein.

    Der Regierungsrat ist überzeugt, dass er mit seiner Wahl allen Anforderungen Rechnung getragen hat und dass damit gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start der beiden Unternehmen gegeben sind.

    Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals

    Als Mitglieder des Spitalrates Luzerner Kantonsspital wählte der Regierungsrat die folgenden neun Personen:

    - Hans Amrein, Präsident des Spitalrates, 1944, Pensionierung 2006
        als Mitglied der Konzernleitung "fenaco Gruppe" (13 Jahre  
        Mitglied); ehemals Präsident der Industrie- und  
        Handelsvereinigung der Region Sursee, ehemaliges Mitglied der    
        Aufsichtskommission KSSW, Sursee,

    - Dr. rer.pol. Kurt Aeberhard, 1968, Partner der Innopool AG
        Managementberatung, Dozent für strategisches Management,  
        Schüpfen

    - Frida Alder, 1943, bis 2006 Geschäftsleiterin Pflege und
        medizinisch therapeutische Dienste, Stellvertreterin des      
        Vorsitzenden der Geschäftsleitung Kantonsspital Aarau, Gerzensee

    - Dr. med. Premy Hub, 1963, Präsident der Vereinigung Luzerner
        Hausärztinnen und Hausärzte, Sursee

    - Dr. med. Christiane Roth, 1949, seit 1991 in leitenden
        Funktionen im Spitalmanagement am CHUV in Lausanne, als
        Direktionspräsidentin der Universitären Psychiatrischen Dienste

        in Bern und von 2000 bis Ende 2007 Spitaldirektorin des
        Universitätsspitals Zürich; langjähriges Vorstandsmitglied der  

        Schweizerischen Vereinigung für Qualität im Gesundheitswesen,
        Mitglied des Institutsrats "Swissmedic", Gockhausen

    - Peter Schilliger, 1959, Unternehmer und Grossrat, Udligenswil

    - Prof. Dr. med. Oskar Schmucki, 1939, bis 2004 Ärztlicher
        Direktor und Chefarzt Urologie Kantonsspital Luzern, Meggen

    - Prof. Dr. med. Thomas Schnider, 1958, Chefarzt Institut für
        Anästhesiologie, Kantonsspital St. Gallen, St. Gallen

    - Herrn Pius Zängerle, 1962, Unternehmer und Grossrat, Adligenswil

    Spitalrat der Luzerner Psychiatrie

    Als Mitglieder des Spitalrates Luzerner Psychiatrie wählte der Regierungsrat folgende 6 Personen:

    - Walter Bachmann, Präsident des Spitalrates, 1944, bis Ende
        Oktober 2007 Departementssekretär des Gesundheits- und
        Sozialdepartementes, Emmenbrücke

    - Ruth Fuchs-Scheuber, 1953, Gemeindepräsidentin, bis 2007
        Präsidentin grossrätliche Kommission für Gesundheit, Arbeit und
        soziale Sicherheit, Schwarzenberg

    - lic. phil. Paul Lalli, 1954, Klinikdirektor Psychiatrische
        Klinik Zugersee, Oberwil-Zug

    - Bernadette Schaller, 1956, Geschäftsleiterin Aphasie Suisse,
        Pflegefachfrau, Präsidentin Drogenforum Innerschweiz, ehem.
        Grossrätin, Alberswil

    - Dr. med. Dominik Schönborn, 1957, Facharzt für Psychiatrie und
        Psychotherapie FMH mit eigener Praxis, Vorstandsmitglied der
        Vereinigung der Psychiaterinnen und Psychiater des Kantons    
        Luzern, Luzern

    - Dr. med. Markus Wili, 1954, Hausarzt, Präsident
        Ärztegesellschaft des Kantons Luzern 2001 - 2004, Pfaffnau

    Anhänge: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4967_amrein_hans.JPG http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4967_Bachmann_Walter.jpg


ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regierungsrat Dr. Markus Dürr
Tel.: +41/41/228'60'85



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: