Staatskanzlei Luzern

Staatskanzlei Luzern: Alt-Regierungsrat Dr. iur. Josef Egli schliesst Geschichtsstudium an der Universität Luzern ab

    Luzern (ots) - Alt Regierungsrat Josef Egli, 75, hat heute sein Geschichtsstudium an der Universität Luzern mit dem Lizenziat abgeschlossen. Im Hauptfach studierte Egli Neuere Schweizer Geschichte bei Prof. Aram Mattioli, im Nebenfach Geschichte des Mittelalters bei den Professoren Guy Marchal, der emeritiert ist, und dessen Nachfolger Valentin Groebner. Die Lizenziatsarbeit schrieb er zum Thema: Herrschaftsmittelpunkt - Dorftheater - Märchenschloss. Aus der Geschichte des Schlosses Heidegg von 1780 - 1950.

    Egli, der bereits einen Doktortitel in Rechtswissenschaft trägt, kam 1998 an die Universität Luzern. Zunächst belegte er als Gasthörer Seminarien über die Helvetische Republik und die Entstehung des Bundesstaates. 1999 immatrikulierte er sich an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (ehemals Geisteswissenschaftliche Fakultät) im Fach Geschichte. Weil er Präsident der Vereinigung Pro Heidegg war, liess er sich für das Studienjahr 2004/05 beurlauben.

    Die Universitätsleitung freut sich über den Universitätsabschluss des ehemaligen Baudirektors (1983-1995) und gratuliert ihm zu dieser ausserordentlichen Leistung.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Judith Lauber-Hemmig
Leiterin Kommunikation
Universität Luzern
Tel.: +41/79/755'27'75



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: