Staatskanzlei Luzern

Schwanderholzstutz: Rossei-Brücke fertig gestellt

      Luzern (ots) - Die Rossei-Brücke, ein zentraler Teil des Neu- und
Umbaus der Kantonsstrasse am Schwanderholzstutz, ist termingemäss
fertig gestellt worden. Das 210 Meter lange Bauwerk, das die
Bahnlinie Luzern-Bern überquert, wird anfangs Oktober 2007 für den
Verkehr freigegeben.

    Die Vorarbeiten für den Brückenbau waren vor rund einem Jahr aufgenommen worden. Für den Brückenbau in der Rossei wurden rund 30'000 Mannstunden aufgewendet und 2700 Kubikmeter Beton verbaut. Die Brücke ist mit zwei Widerlagern und 24 Pfeilern flach auf den Emmenschotter fundiert. Bei beiden Widerlagern ist die Brückenplatte beweglich gelagert, das heisst je zwei Topflager lassen Bewegungen der Brückenplatte in alle Richtungen zu. Auf der Brücke steht für den motorisierten Verkehr eine 8.5 Meter breite Fahrbahn zur Verfügung, für den Langsamverkehr wurden bergwärts ein 2 Meter breiter Rad-/Gehweg und talwärts ein 1.5 Meter breiter Radstreifen erstellt. Lärmschutzwände aus Glas vermindern die Lärmimmissionen.

    Mit der Fertigstellung der Rossei-Brücke ist das Neu- und Umbauprojekt Schwanderholzstutz zum grossen Teil realisiert. In den nächsten Monaten stehen noch Bauarbeiten an einzelnen Strassenabschnitten (Sageli bis Gassenhüsli, Klein Schwanderholz bis Chappelboden und Chappelboden bis Rossei) auf dem Programm. Im Spätherbst sollen auf dem ganzen Strassenabschnitt der Deckbelag eingebaut und das während der Bauarbeiten für den Verkehr erstellte Strassenprovisorium zurückgebaut werden. Der Neu- und Ausbau der Kantonsstrasse am Schwanderholzstutz zwischen Wolhusen und Entlebuch zählt zu den derzeit grössten Bauprojekten des Kantons Luzern. An der Volksabstimmung vom 19. Oktober 2003 hatten die Stimmberechtigten einen Kredit von 38 Millionen Franken (Preisstand Mai 2002) bewilligt. Da die Kantonsstrasse K 10 als Alpenstrasse Teil des schweizerischen Hauptstrassennetzes ist, trägt der Bund rund 60 Prozent der Kosten.

    Anhänge:

    http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4867_Rossei-Bruecke.jpg     http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4867_Rossei-Bruecke-nah.jpg

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rolf Bättig
Abteilungsleiter Bau Dienststelle Verkehr und Infrastruktur
Tel.: +41/41/318'11'73



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: