Staatskanzlei Luzern

Kein Abfahrtsort Luzern für die Rütlifeier 2007

    Luzern (ots) - Der Stadtrat von Luzern und der Regierungsrat des Kantons Luzern haben Anfang Mai 2007 beschlossen, Luzern als Abfahrtsort für die Rütlifeier 2007 zur Verfügung zu stellen. Sie haben dies kumulativ von folgenden Bedingungen abhängig gemacht:

    - Die Kantone Schwyz, Uri und Nidwalden bieten ab dem Jahr 2008 Hand, sich entweder als Abfahrtsorte im Turnus oder als dezentrale Abfahrtsorte zur Verfügung zu stellen.

- Zusätzlich sollen sich die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft (SGG) und der Bund an den Kosten für die Sicherheit der Feier auf dem Rütli beteiligen.

Die Zentralschweizer Polizeidirektorinnen- und -direktorenkonferenz hat an ihrer Sitzung vom 10. Mai 2007 die Vorschläge des Kantons und der Stadt Luzern diskutiert. Mit der klaren Absicht dieses Jahr eine Feier zu ermöglichen, wurde ein Kompromissvorschlag ausgearbeitet. Dieser sah vor, dass Luzern sich in diesem Jahr als Abfahrtsort zur Verfügung stellt und ab dem Jahr 2008 die Kantone Uri, Schwyz, Nidwalden und Luzern je einen Abfahrtsort für die Schiffe für die Rütlifeier anbieten. Dieses Angebot setzte voraus, dass sich sowohl die SGG als auch der Bund an den Kosten der Rütlifeier beteiligen.

    Der Bundesrat hat am 16. Mai 2007 mitgeteilt, dass er auf eine Kostenbeteiligung irgendwelcher Art bezüglich Bundesfeiern auf dem Rütli verzichte.

    Damit sind die Bedingungen von Stadt und Kanton Luzern nicht erfüllt. Luzern steht somit in diesem Jahr nicht als Abfahrtsort für die 1. August-Feier auf dem Rütli zur Verfügung.

    Entsprechende Schreiben gingen an den Schweizerischen Bundesrat, an die Präsidentin der SGG, Frau Dr. Judith Stamm, und an die genannten Kantone.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rückfragen Donnerstag, 24. Mai 2007:
14:15 - 15:15 Uhr
Regierungsrätin Yvonne Schärli-Gerig
Tel.: +41/41/228'59'18
11:00 - 12:00 Uhr
Stadträtin Ursula Stämmer-Horst
Tel: +41/41/208'83'22



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: