Staatskanzlei Luzern

Kanton Schaffhausen wieder im Gotthard-Komitee

Luzern (ots) - Das Gotthard-Komitee unter dem Vorsitz der Zürcher Regierungsrätin Rita Fuhrer hat an der Generalversammlung in Flüelen den Kanton Schaffhausen als 13. Kanton in seine Reihen aufgenommen und die Stossrichtung für die zur Zeit laufende Vernehmlassung über die zukünftige Eisenbahninfrastruktur (ZEB) festgelegt. Die Mitglieder des Gotthard-Komitees haben Regierungsrätin Rita Fuhrer (ZH) an der Generalversammlung in Flüelen für ein weiteres Jahr als Präsidentin bestätigt und als neuen Geschäftsführer Walter Niklaus aus Schüpfheim (LU) gewählt. Zudem ist der Kanton Schaffhausen, nach einem Austritt im 1980, wieder dem Gotthard-Komitee beigetreten. Dem Gotthard-Komitee gehören somit neben Wirtschaftsverbänden, Städten und Gemeinden nun alle 13 Kantone entlang der Gotthardachse zwischen Basel/Schaffhausen und Tessin an. Das Gotthard-Komitee hat als Schwerpunkt der Generalversammlung die bundesrätliche Vorlage zur zukünftigen Entwicklung der Eisenbahninfrastruktur (ZEB) erörtert und die Stossrichtung für die Vernehmlassungsantwort festgelegt. Es hält daran fest, dass der von Volk und Ständen beschlossene Zimmerbergtunnel aus dem Raum Thalwil nach Litti/Baar plangemäss realisiert wird. Das Gotthard-Komitee will sich auch für den Bau und die Finanzierung des Wisenbergtunnels als 3. Juraquerung einsetzen. Bei der Kapazitätszuteilung auf der Gottahrdachse müsse zudem dem Personenverkehr ein gleiches Gewicht beigemessen werden wie dem Transitgüterverkehr. Präsidentin Rita Fuhrer wies in ihren Ausführungen darauf hin, dass die aktuelle und absehbare Verkehrspolitik das Gotthard-Komitee noch für längere Zeit in Anspruch nehmen wird. Ziel ist und bleibt für das Gotthard-Komitee eine leistungsfähige Transitachse von Grenze zu Grenze. Deshalb seien weitere Mittel für die Beseitigung bestehender Engpässe auf der Gotthard-Nord-Süd-Achse nötig. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Walter Niklaus Geschäftsführer Gotthard-Komitee Tel.: +41/79/410'13'10

Das könnte Sie auch interessieren: