Staatskanzlei Luzern

Einladung an den Impulstag "Raumfahrt" des musisch-pädagogischen Kurzzeitgymnasiums Musegg - Luzern mit Claude Nicollier und Bruno Stanek

      Luzern (ots) - Das musisch-pädagogische Kurzzeitgymnasium Musegg,
Luzern, hat am Dienstag, 20. März 2007 Claude Nicollier und Bruno
Stanek zu Gast. Die Medien sind eingeladen, an diesem Tag oder an
einzelnen Modulen teilzunehmen.

    Ab dem Schuljahr 2007/08 führt das pädagogisch-musische Kurzzeitgymnasium neu das Schwerpunktfach Physik/Anwendungen der Mathematik. Mit dem Besuch von Claude Nicollier und Bruno Stanek soll auf dieses neue naturwissenschaftliche Angebot aufmerksam gemacht werden. In diesem Zusammenhang wird am 20. März über den Mittag auch ein Foucaultsches Pendels im Westflügel des Museggschulhauses installiert. Die beiden Gäste nehmen an der Einweihung teil.

    Claude Nicollier und Bruno Stanek beteiligen sich auch an einem fächerübergreifenden Impulstag zum Thema "Raumfahrt. Die Studierenden erhalten so einen umfassenden Einblick ins Thema aus dem Blick der Naturwissenschaften, der Sozialwissenschaften, der Religionskunde und der Philosophie. Sie besuchen drei Blöcke, in denen verschiedene Aspekte der Raumfahrt zur Sprache kommen. Dabei werden Nicollier und Stanek die Blöcke Sozial- und Naturwissenschaften mitgestalten.

    Den Tagesablauf entnehmen Sie dem beigelegten Programm.

    Die folgenden Dokumente finden Sie im Anhang:

    - Programm "Impulstag Raumfahrt" vom 20. März 2007
    - Block "Naturwissenschaften/Mathematik"
    - Programm Block "Sozialwissenschaften" und Block
        "Religionskunde/Philosophie"

    Anhänge

    http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4641_pzm_raumfahrttag.pdf     http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4641_pzm_block_raumfahrt.pdf     http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4641_pzm_block_srp.pdf

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt
Franziska Schärer
Kontakt:
Rektorin PZM
Tel.:    +41/41/228'54'75
Mobile: +41/79/633'87'24
E-Mail: franziska.schaerer@edulu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: