Staatskanzlei Luzern

Abstimmungs- und Wahlunterlagen sind gleichzeitig im Haus

Dieser Tage versenden die Gemeinden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die Unterlagen für die Gesamterneuerungswahlen des Grossen Rates und des Regierungsrates vom 1. April. Nächste Woche liegen die Wahlcouverts im Briefkasten. Gleichzeitig befinden sich in den Luzerner Haushalten auch noch die Abstimmungsunterlagen für den Urnengang vom 11. März, an dem über die Revision des kantonalen Steuergesetzes und auf Eidgenössischer Ebene über die Initiative für eine Einheitskrankenkasse abzustimmen ist. Nun ist es sehr wichtig, dass dieses Material nicht verwechselt wird. Andernfalls kann die Stimmabgabe ungültig sein. Die Stimmberechtigten müssen deshalb bei der Stimmabgabe unbedingt beachten, dass sie für die Abstimmung vom 11. März den Stimmrechtsausweis vom 11. März 2007 und das dazu gehörende grüne amtliche Stimm- und Wahlkuvert für den 11. März 2007 verwenden. Für die Wahlen vom 1. April haben sie den Stimmrechtsausweis für den 1. April 2007 und das - etwas grössere - grüne amtliche Stimm- und Wahlkuvert mit dem Vermerk "1. April 2007" zu verwenden. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt Kathrin Graber, Amt für Gemeinden Tel.: +41/41/228'51'41 E-Mail: kathrin.graber@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: