Staatskanzlei Luzern

Zubringer Rontal: Zwei Einsprachen gegen Projektänderungen

      Luzern (ots) - Gegen die Änderungen des Kantonsstrassenprojekts
Zubringer Rontal sind zwei Einsprachen eingereicht worden. Die eine
richtet sich gegen den Ersatz der Rad- und Gehwegunterführung im
Rontal durch eine Überführung. Die zweite Einsprache wiederholt
Anträge, die schon bei der ersten Planauflage gestellt worden waren.

    Die Änderungen des Strassenprojekts waren im Rahmen eines zweiten Auflageverfahrens vom 16. November bis 5. Dezember 2006 in den Standortgemeinden Buchrain, Ebikon und Dierikon öffentlich aufgelegt worden. Die erste Planauflage hatte im Juni 2006 stattgefunden.

    In der Zwischenzeit konnte die Mehrzahl der Einsprachen aus dem ersten Auflageverfahren einvernehmlich mit den Einsprechenden geregelt werden. Der Abschluss aller Einspracheverhandlungen ist für Ende Februar 2007 geplant.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt
Fredy Rey
Kontakt:
Kantonsingenieur
Tel.: +41/41/318'10'81



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: