Staatskanzlei Luzern

Masterplan Agglostadt Luzern Nord: Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Der Kanton Luzern, die Gemeinden Littau, Emmen und die Stadt Luzern wollen die städtebauliche und wirtschaftliche Entwicklung des Gebietes Reussbühl-Emmenfeld forciert angehen. Die vorliegende Entwicklungsstudie Reussbühl/Emmenfeld zeigt auf, wie ein zusammenhängendes neues Quartier mit einer eigenen Identität beidseits der Kleinen Emme realisiert werden kann. Sie bildet die Basis für die Erarbeitung eines Masterplans Agglostadt Luzern Nord, die nun vom Kanton und den drei Gemeinden in Angriff genommen wird. Wir möchten Ihnen das für die Zukunft des Gebietes Reussbühl-Emmenfeld wichtige Vorhaben vorstellen und laden Sie zu einer Medienorientierung ein:

    Montag, 11. Dezember 2006, 14.00 - ca. 15.30 Uhr Gemeindeverwaltung Littau (Sitzungszimmer Murbach-Lauterbach), Ruopigenplatz 1, Reussbühl

    Es informieren Max Pfister, Vorsteher des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements des Kantons Luzern, Stefan Roth, Gemeindeammann Littau, Tony Maeder, Baudirektor Emmen und Kurt Bieder, Baudirektor Stadt Luzern.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern
Tel. +41/41/228'53'52



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: