Staatskanzlei Luzern

Grosser Erfolg für die erste Kinderuni Luzern: 350 Kinder erhalten ein Zertifikat für den regelmässigen Besuch der Vorlesungen

    Luzern (ots) - Gestern fand die letzte Vorlesung der ersten Kinderuni Luzern statt. Dr. Martin Baumann, Professor für Religionswissenschaft an der Universität Luzern, befasste sich dabei mit der Frage: "Weshalb sitzt der Buddha im Schneidersitz?".

    Auch in der letzten Vorlesung, die in der Aula an der HSW Luzern durchgeführt wurde, waren fast alle Plätze besetzt. Rund 350 Kinder (ca. 80 Prozent aller Teilnehmer) bekommen zum Abschluss der Kinderuni ein Zertifikat. Das bedeutet, dass sie an mindestens vier der fünf Vorlesungen anwesend waren. Was den Erfolg der Kinderuni ausmacht, was den Kindern gut gefiel und was sie sich im nächsten Jahr anders wünschen, wird mittels eines Fragebogens ausgewertet. In einem Schlussbericht, der Ende November erscheinen wird, werden die Erfahrungen der Kinder, der Dozierenden sowie der Organisatorinnen zusammengefasst. Sie bilden die Grundlage der Planung für die Kinderuni 2007, die bereits einen festen Platz in der Universitätsagenda hat.

    Kleiner Rückblick

    Die Kinderuni Luzern fand zwischen den Sommer- und den Herbstferien an insgesamt fünf Dienstagnachmittagen statt. Vom 29. August bis am 26. September konnten die Kinder je eine Vorlesung in den Räumen der Universität an der Löwenstrasse 16 (im Union) besuchen (am 26.9. wurde die Vorlesung an die HSW verlegt). Eine Professorin und vier Professoren aus allen Fakultäten gestalteten die erste Kinderuniversität Luzern mit Themen aus Recht, Theologie, Philosophie und Religionswissenschaft: Prof. Regina Aebi-Müller: "Rauferei auf dem Pausenplatz! Und wer bezahlt jetzt Jans Brille?", Prof. Walter Kirchschläger: "Warum reitet Jesus auf einem Esel?", Prof. Enno Rudolph: "Warum verbrachte der bescheidene Philosoph Diogenes sein Leben in einem Fass?", Prof. Felix Bommer: "Laura hat im Mediamarkt eine CD geklaut. An der Kasse wird sie ertappt. - Was nun?", Prof. Martin Baumann: "Warum sitzt der Buddha im Schneidersitz?"

    Die UBS und die Firma Hug in Malters unterstützen die Kinderuni als Sponsoren.

Bildmaterial ist abrufbar unter:
http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/4157_hoersaal_07_neukl.jpg
                      
ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Judith Lauber-Hemmig
Informationsbeauftragte Universität Luzern,
Mobile      +41/79/755'27'75
E-Mail:    judith.lauber@unilu.ch
Internet: http://www.kinderuni.unilu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: