Staatskanzlei Luzern

470 Anmeldungen an der Universität Luzern für das Wintersemester 2006/07

      Luzern (ots) - Am 30. Juni 2006 ist die Anmeldefrist für das
Wintersemester 2006/07 an der Universität Luzern abgelaufen. Rund 470
(Vorjahr 447 Personen) haben sich bis zum Ende der Anmeldefrist für
den Studienort Luzern entschieden. Damit steigt die Zahl der im
Grundstudium Studierenden auf ca. 1850 Personen an. Nach den Jahren
2004 und 2005 verbucht die Universität zum dritten Mal in Folge über
400 Anmeldungen. Den grössten Anteil an Anmeldungen hat wiederum die
Rechtwissenschaftliche Fakultät mit 270 Studienanfängern, grosses
Wachstum verzeichnet aber auch die Geisteswissenschaftliche Fakultät
mit 150 Anmeldungen. Zuspruch fanden vor allem die Studiengänge
Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften (77) sowie
Kulturwissenschaften (23). Für das neue Fach Politikwissenschaft
haben sich 20 Studierende angemeldet. An der Theologischen Fakultät
haben sich 50 Perso nen eingeschrieben. Die Studierenden verteilen
sich somit wie folgt auf die einzelnen Fakultäten: 1120
Rechtswissenschaftliche Fakultät, 540 Geisteswissenschaftliche
Fakultät, 190 Theologische Fakultät. Die erneute Zunahme an
Studierenden liegt im Rahmen der Entwicklungsplanung 2012, die eine
Steigerung der Studierendenzahlen bis auf 2600 im Jahr 2012 vorsieht.

    Positiv entwickelt sich auch die Anzahl Doktorierdender: 100 Personen schreiben an der Rechtwissenschaftlichen Fakultät an einer Doktorarbeit, 35 an der Theologischen Fakultät und 25 an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät.

    Prof. Markus Ries, Rektor der Universität Luzern, und Franz Hupfer, Verwaltungsdirektor, sind sehr erfreut über das kontinuierliche Wachstum der Universität Luzern und zuversichtlich, allen Studierenden und Dozierenden der Universität Luzern auch im kommenden Studienjahr ein gutes Umfeld für Lehre und Forschung bieten zu können.

  Die hier aufgeführten Zahlen sind eine Prognose, die auf den provisorischen Anmeldezahlen beruht. Über die definitiven Studierendenzahlen kann erst nach Ablauf der Immatrikulationsfrist, Anfang Dezember, Auskunft gegeben werden. Zu diesem Zeitpunkt liegt auch eine genauere Analyse über Herkunft und Geschlecht der Studierenden vor.

    Ab dem kommenden Studienjahr gelten an allen Universitäten der Schweiz neue Anmeldefristen. Für das Wintersemester, das neu Herbstsemester heisst, muss man sich bis am 30. April 2007 anmelden, für das Sommersemester 2008, das neu Frühjahrsemester heisst, bis am 30. November 2007. Die Lehrveranstaltungen beginnen im Herbstsemester bereits am 17. September 2007 (statt wie bis anhin Ende Oktober) und enden vor Weihnachten, diejenigen im Frühjahrsemester beginnen am 18. Februar 2008 (statt Ende März). Der Grund für die gesamtschweizerische Änderung der Semesterdaten ist eine angestrebte Harmonisierung der Semesterdaten in Europa, um die Mobilität der Studierenden zu erleichtern.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt
Judith Lauber-Hemmig
Informationsbeauftragte Universität Luzern
Mobile: +41/79/755'27'75

Franz Hupfer
Verwaltungsdirektor Universität Luzern
Tel.: +41/41/228'55'14



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: