Staatskanzlei Luzern

Die Universität Luzern eröffnet eine Kinderuniversität

    Luzern (ots) - Ab diesem Sommer bietet die Uni Luzern - wie bereits die Universitäten St. Gallen, Basel, Zürich und Bern - eine Kinderuniversität an. Ermöglicht wurde die Kinderuni dank Beiträgen der UBS Luzern und der Firma Hug in Malters, die das Zvieri sponsert.

    Hinter der Kinderuni steht die Idee, eine Begegnung zwischen neugierigen Kindern, die viele Fragen stellen, und Professorinnen und Professoren zu ermöglichen, die sich mit solchen Fragen beschäftigen. Ziel ist aber auch, die Türen zur Welt der Wissenschaft zu öffnen und Einblick in Themen zu geben, an denen an der Uni Luzern geforscht wird.

    Eingeladen zur Kinderuni sind Primarschülerinnen und Primarschüler im Alter von 8 - 12 Jahren. Zulassungsbedingungen, z.B. einen bestimmten Notendurchschnitt, braucht es nicht, und auch von Hausaufgaben werden die Kinder verschont. Einzig einen gewissen Durchhaltewillen, die fünf Vorlesungen zu besuchen, erwarten wir. Besonders wichtig ist uns, dass auch Kinder zum Besuch der Kinderuni ermuntert werden, die nicht aus einem akademischen Umfeld kommen und keinen selbstverständlichen Zugang zu einer Hochschule haben.

    Die Kinderuni in Luzern findet zwischen den Sommer- und den Herbstferien an insgesamt fünf Dienstagnachmittagen statt. Vom 29. August bis am 26. September können die Kinder je eine Vorlesung in den Räumen der Universität an der Löwenstrasse 16 (Union) besuchen. Die Vorlesungen dauern von 17.15 bis 18.00 Uhr, wobei genügend Zeit für Fragen eingeräumt wird. Vor den Vorlesungen sind die Kinder zu einem Zvieri eingeladen und werden von Studierenden der Uni Luzern betreut. Die Eltern sind bei den Vorlesungen nicht zugelassen, denn die Kinder sollen sich als eigenständige junge Studentinnen oder Studenten fühlen.

    Vier Professoren und eine Professorin aus allen Fakultäten gestalten die erste Kinderuniversität Luzern mit Themen aus Recht, Theologie, Philosophie und Religionswissenschaft: "Rauferei auf dem Pausenplatz! Und wer bezahlt jetzt Jans Brille?", "Warum reitet Jesus auf einem Esel?", "Warum verbrachte der bescheidene Philosoph Diogenes sein Leben in einem Fass?", "Laura hat im Mediamarkt eine CD geklaut. An der Kasse wird sie ertappt. - Was nun?", "Warum sitzt der Buddha im Schneidersitz?"

    Themen mit W-Fragen zu formulieren hat sich an den anderen Kinderunis bewährt, deshalb haben wir diese Empfehlung übernommen. Bei der kindgerechten Aufbereitung des Stoffes können die Professorin und die Professoren auf Wunsch Unterstützung einer Fachperson in Anspruch nehmen.

    Das Maskottchen für die Kinderuni, einen schlauen Fuchs, hat der Luzerner Künstler Tino Röllin gezeichnet. Die Kinderuni wird organisiert durch die Stelle für Oeffentlichkeitsarbeit der Universität Luzern, die Projekleitung hat die Informationsbeauftragte der Universität, Judith Lauber-Hemmig. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail (kinderuni@unilu.ch) oder mittels eines Anmeldetalons, der an der Universität angefordert werden kann. Die Plätze sind beschränkt, deshalb gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeschluss ist der 5. Juli 2006.

    Bilder: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/3161_Logo_Kinderuni_Luzern.jpg

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt
Judith Lauber-Hemmig
Weitere Auskünfte:
Informationsbeauftragte Universität Luzern
Tel.: +41/79/755'27'75
E-Mail: judith.lauber@unilu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: