Staatskanzlei Luzern

Luzerner Regierungsrat will Stadion-Neubau auf der Allmend unterstützen

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat des Kantons Luzern ist bereit, einen bedeutenden Beitrag an die Gesamtkosten einer "regionalen Sportstätte Allmend" zu leisten. Dies schreibt er in seiner Antwort auf die Motion von Guido Graf und Mit. über eine finanzielle Beteiligung an der Erweiterung des Stadions Allmend (Nr. 600).

    Die Motion verlangt, dass sich der Kanton Luzern an einem Ausbau der "Regionalen Sportstätte Allmend" beteiligt und rund einen Drittel an die geplanten Gesamtkosten von rund 42 Millionen Franken beiträgt. Zudem sei eine allfällige finanzielle Mitbeteiligung der übrigen Zentralschweizer Kantone zu prüfen.

    Der Regierungsrat ist überzeugt, dass der Bau eines neuen Stadions auf der Allmend für den Standort Luzern von grosser Bedeutung ist. Er ist grundsätzlich bereit, einen Beitrag von rund 10 Millionen Franken unter anderem aus Lotterie- und Sport-Toto-Geldern an das geplante Projekt zu leisten.

    Die im Stadion Allmend geplante Mantelnutzung bietet die Möglichkeit, die Turnhallenproblematik des Kantons Luzern für seine tertiären Bildungsinstitutionen (insbesondere Pädagogische Hochschule und Universität) zu lösen. Für die Erstellung einer Einfachturnhalle wird üblicherweise mit Investitionskosten von maximal 3 Millionen Franken gerechnet. Unter dem geplanten Haupttribünen-Neubau könnte eine Einfachturnhallegebaut werden. Der Regierungsrat würde dafür - aus dem ordentlichen jährlichen Hochbau-Globalkredit - einen Investitionsbeitrag von 3 Millionen Franken (als Teil des Gesamtbetrages von rund 10 Millionen Franken) einsetzen.

    Der Regierungsrat ist zudem bereit, im Rahmen der Zentralschweizer Regierungskonferenz (ZRK) die übrigen Zentralschweizer Kantone für eine Beteiligung an den Investitionskosten für das regionale Stadion Allmend anzufragen. Er weist aber darauf hin, dass die ZRK üblicherweise bei solchen Fragen nicht abschliessend entscheiden kann und es den kantonalen Parlamenten überlassen ist, im Rahmen ihrer Budgetprozesse über eine Beteiligung zu entscheiden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regierungsrat Daniel Bühlmann
Tel. +41/41/228'55'41



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: