Staatskanzlei Luzern

Einweihung Institut für Medizinische Mikrobiologie (IMM) am Kantonsspital Luzern: Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Am Samstag, 1. April 2006, wird der Neubau des Instituts für Medizinische Mikrobiologie (IMM) am Kantonsspital Luzern (KSL) eingeweiht. Das Finanzdepartement, das Gesundheits- und Sozialdepartement sowie das KSL laden Sie dazu herzlich ein.

    Das IMM ist das zentralschweizerische Kompetenzzentrum im Bereich von Infektionskrankheiten. Kernkompetenzen sind der Nachweis von Krankheitserregern (Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten) mit modernsten Methoden, die Bestimmung von Resistenzen gegenüber Antibiotika sowie eine umfangreiche Infektionsserologie, welche unter anderem im Blut Antikörper gegen Krankheitserreger nachweist. Seit dem 1. Januar 2006 ist das Nationale Zentrum für enteropathogene Bakterien (NENT) dem IMM angegliedert, welches das Referenzlabor für Darminfektionen ist.

    Der Neubau des IMM befindet sich auf dem Spitalgelände. Die Nähe zu den Ärztinnen und Ärzten und folgedessen zum Patienten kann für Schwerkranke lebensrettend sein.

    Kurzreferate im ersten Teil der Eröffnungsfeier geben Ihnen einen Einblick in das vielfältige Aufgabengebiet des IMM. Die Referate sind für ein interessiertes Laienpublikum gedacht. Im zweiten Teil wird der Neubau aus Sicht des Bauwesens, der Gesundheitspolitik und der Nutzer vorgestellt. Danach haben Sie die Möglichkeit, das neue IMM zu besichtigen.

    Samstag, 1. April 2006, 13.15 Uhr     Kantonsspital Luzern, Grosser Hörsaal     Eine Medienmappe erhalten Sie beim Eingang des Hörsaals.

    Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie sich per E-Mail oder telefonisch bis am Mittwoch, 29. März 2006, anmelden (kommunikation@ksl.ch, Telefon 041 205 42 88).

Bilder: www.lu.ch/download/sk/mm_photo/2986_Programm_Einweihung_IMM.pdf

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kommunikation KSL
Tel. +41/41/205'42'88
E-Mail: kommunikation@ksl.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: