Staatskanzlei Luzern

Reorganisation Berufsfachschulen: Personelle Veränderungen

    Luzern (ots) - Die Projektarbeiten für die Reduktion der schulischen Dienststellen und die Bildung von Kompetenzzentren im Bereich der Berufsbildung (Projekt STEP - Planung der Berufsfachschulen) wurden bisher im Milizsystem wahrgenommen. Da sich das Projekt derzeit in einer wichtigen Phase befindet, umfangreiche Arbeiten anstehen und mögliche Rollenkonflikte ausgeschlossen werden sollen, hat der Regierungsrat folgende personelle Veränderungen beschlossen:

    - Der derzeitige Rektor der Berufsbildungszentren Emmen und Sursee, Donat Eltschinger, gibt seine Dienststellenleitung ab und übernimmt befristet für ein Jahr die Projektleitung für das Projekt STEP (Planung der Berufsfachschulen).

    - Der Rektor des Berufsbildungszentrums Willisau, Kurt Rubeli, übernimmt zusätzlich auch die Leitung der Berufsbildungszentren von Emmen und Sursee. Dies entspricht der im Rahmen der Reorganisation der Berufsfachschulen vorgesehenen Zusammenführung der heutigen Dienststellen. Zugleich gibt er seine stellvertretenden Projektleitungsaufgaben im Projekt STEP ab.

    Die Massnahme gilt ab sofort und hat keine Mehrkosten zur Folge.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Josef Widmer
Vorsteher Gruppe Berufs- und Erwachsenenbildung im BKD
Tel. +41/41/228'52'25
heute Mittwoch, 15.3. von 14 bis 16 Uhr.



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: