Staatskanzlei Luzern

Neue Ticketautomaten für den Tarifverbund Luzern/Obwalden/Nidwalden

    Luzern (ots) - Die Bestellergesellschaft, bestehend aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden und dem Zweckverband öffentlicher Agglomerationsverkehr Luzern (ÖVL) haben der Beschaffung von neuen Ticketautomaten zugestimmt, womit die Einführung eines integralen Tarifverbundes ab Dezember 2007 im gesamten Gebiet des Passepartouts möglich wird.

    Die Ticketautomaten der Bus-Transportunternehmungen im Tarifverbund Luzern/Obwalden/Nidwalden müssen mehrheitlich altershalber ersetzt werden, dies im Gegensatz zu den bereits vorhandenen modernen Geräten der Bahnen. Die Beschaffung von neuen Automaten schafft gleichzeitig auch die Voraussetzung für die Einführung eines integralen Tarifverbundes im ganzen Passepartout Gebiet.

    Die Evaluation der neuen Automatengeneration oblag einer Beschaffungsgemeinschaft, bestehend aus den Transportunternehmungen PostAuto Region Zentralschweiz, Auto AG Rothenburg, Auto Rottal AG und vbl AG. Auf die öffentliche Ausschreibung wurden vier Offerten eingereicht, davon eine aus der Schweiz und drei aus Deutschland. Die Ausschreibung beinhaltete 350 Billettautomaten, 235 Chauffeur- und Kioskverkaufsgeräte, rund 20 mobile Kleinverkaufsgeräte, 300 Entwerter für Mehrfahrtenkarten sowie ein IT-Hintergrundsystem für zentrale Steuerung und Datenmanagement. Die Beschaffungsgemeinschaft hat den Zuschlag an die Firma ACS Solutions Schweiz AG (ehemalige Ascom Schweiz AG) für rund 25,4 Millionen Franken erteilt. Die Gesamtkosten einschliesslich des Umsetzungsaufwandes betragen rund 27,7 Millionen Franken.

    Mit den neuen Automaten wird der Zugang zum öffentlichen Verkehr wesentlich vereinfacht, da das Sortiment erweitert wird und Passepartout-Abonnemente, Mehrfahrtenkarten und Einzelbillette bezogen werden können. Neben Münzen werden auch alle Arten von Plastikkarten sowie der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert.

    Die Bestellergesellschaft hat der Beschaffung zugestimmt und gleichzeitig gegenüber den Transportunternehmungen die Refinanzierung für die Kapitalkosten und Abschreibungen zugesichert.

    Bilder http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/2948_tarifverbund_billettautoma t.jpg http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/2948_tarifverbund_chauffeurverk aufsgeraet.jpg

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Walter Sennrich
vbl AG Verantwortlicher der Beschaffungsgemeinschaft
Tel: 041 369 65 31

Walter Niklaus
Geschäftsführer der Bestellergesellschaft des Tarifverbundes
Tel: 041 318 11 41



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: