Staatskanzlei Luzern

Kurzmitteilungen aus dem Regierungsrat

Der Regierungsrat hat Staatsbeiträge an folgende Strukturverbesserungsprojekte zugesichert:

  - Neubau Ökonomiegebäude, Gemeinde Escholzmatt

    - Ausbau Fahrwangenstrasse, Gemeinde Aesch;

    - Ausbau Güterstrasse Spahau - Fluck - Chrattenbach, Gemeinde
        Malters;

    - Wasserversorgung Änetämme, Gemeinde Hasle;

  - Ausbau Hofzufahrten Eppenwil - Erpolingen (Gemeinde
      Grossdietwil);

  - Ausbau Güterstrasse Dorf - Gimmermee - Wenischwand / Neubau
      Hofzufahrten Eiholz und Oberschlüssel, Gemeinde Hildisrieden;

    - Neubau Güterstrasse Hinterbergen, Gemeinde Vitznau.

    Der Regierungsrat hat zu folgenden Vernehmlassungen Stellung genommen:

    - Einführung des biometrischen Passes (Bundesamt für Polizei);

    - Statutenrevision der Bildungsdirektoren-Konferenz  
        (Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz);

    - Volkszählung 2010 (Eidg. Departement des Innern);

    - Rechtliche Integrationshemmnisse; Bericht und Empfehlungen  
        der Tripartiten Agglomerationskonferenz (Sekretariat der
        Kantonsregierungen);

    - Revision der Fischereiverordnung (Bundesamt für Umwelt, Wald und
        Landschaft);

    - Vorentwurf des Berichts des Bundesrats über die Situation
        der Fahrenden in der Schweiz (Staatssekretariat für  
        Wirtschaft; Bundesamt für Kultur);

    - Revision Bundesgesetz über die Information der    
        Konsumentinnen und Konsumenten (Eidgenössisches
        Volkswirtschaftsdepartement);

    - Revision Bundesgesetz über die Bundesstrafrechtspflege                
      (Bundesamt für Justiz);

    - Aufhebung der Vollzugsverordnung zum Bundesgesetz betr.
        Massnahmen gegen die Tuberkulose und Totalrevision der
        Verordnung über die grenzsanitätsdienstlichen Massnahmen
        (Bundesamt für Gesundheit);

    - Totalrevision des Bundesgesetzes über den Wald (Bundesamt
        für Umwelt, Wald und Landschaft;

    - Teilrevision Spitalfinanzierung (Konferenz der
        Kantonsregierungen);

    - Vorentwurf zu einem Bundesgesetz über die Psychologieberufe  
        (Bundesamt für Gesundheit).

    Der Regierungsrat hat folgendes Vernehmlassungsverfahren eröffnet:

    - Änderung des Grundbuchgesetzes (bis 9. Januar 2006);

    Der Regierungsrat hat folgenden Beitragsleistungen aus dem Verpflichtungskredit für die Förderung der Sportbewegung ("Sport-Toto-Beiträge") zugestimmt:

    - Sanierung Nichtschwimmerbecken Hallenbad Sörenberg, Gemeinde
        Flühli-Sörenberg (Fr. 3000.-);

    - Sanierung des Daches des Lagerhauses in Grächen,
        Schaller-Zemp-Stiftung, Geuensee (Fr. 4'500.-);

    - Skisprunganlage Einsiedeln, Genossenschaft Nationale
        Skisprunganlage Eschbach Einsiedeln (Fr. 40'000.-);

    - Traglufthalle Rossmoos, Gemeinde Emmen (Fr. 18'000.-);

    - 2. Etappe Spielwiese / Finnenbahn, Gemeinde Ebikon (Fr.
        76'000.-).

    Im Weiteren hat der Regierungsrat:

    - freiwillige Zuwendungen an die Stiftung Brändi bis zu 30 Prozent
        des Reineinkommens bzw. Reingewinns als steuerabzugsfähig    
        erklärt;

    - die Durchführung einer Lotterie am Kant. Gesangsfest in Wolhusen
        2006 beschlossen;

    - die Auszahlung von Mehr- und Überstunden neu geregelt.

Kontakt:
Staatskanzlei des Kantons Luzern
Zentraler Informationsdienst
Tel.: +41/41/228'60'00
E-Mail: information@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: