Staatskanzlei Luzern

Kantonsstrasse Littau - Wolhusen ab Freitagabend wieder zweispurig offen

    Luzern (ots) - Die Kantonsstrasse Littau - Wolhusen in Werthenstein kann ab Freitag, 28. Oktober 2005, ca. 18.00 Uhr wieder im Gegenverkehr freigegeben werden. Dem Verkehr steht eine provisorisch erstellte Strasse mit Asphaltbelag zur Verfügung. Die Kantonsstrasse war am 22. August 2005 vom Hochwasser der Kleinen Emme auf einer Länge von rund 120 Metern weggerissen worden.

    Die guten Witterungsverhältnisse sowie ein Grosseinsatz von Maschinen und Geräten führten zu einem schnelleren Fortschritt der Schüttarbeiten und des Werkleitungsbaus als geplant. Der verhältnismässig tiefe Wasserstand erleichterte zudem die Fertigstellung der Blocksteinmauer. Hinter der neu erstellten Blocksteinmauer musste ca. 20'000 Kubikmeter Material aufgefüllt und verdichtet werden. Ein grosser Teil wurde aus dem angeschwemmten Material der Kleinen Emme gewonnen.

    Der wiederhergestellte Strassenkörper, für den mehrere Meter Material aufgeschüttet werden mussten, wird sich örtlich noch setzen. Aus diesem Grund wurde die Strasse nur provisorisch fertig gestellt. Im Frühjahr/Sommer 2006 werden dann die definitiven Tragschichten eingebaut und die restlichen Arbeiten - Randabschlüsse, Sicherheitseinrichtungen, Beleuchtungen, definitive Signalisation und Markierung etc. - erledigt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt
Hugo Grüter, Abteilungsleiter Dienststelle Verkehr und Infrastruktur
Tel.: +41/41/318'19'67



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: