Staatskanzlei Luzern

Campus Luzern: Symposium Wirtschaftskommunikation und Innovation

    Luzern (ots) - Am 18. und 19. Oktober 2005 findet in Luzern ein Symposium zum Thema "Wirtschaftskommunikation und Innovation" statt. Veranstalter sind das IKM Institut für Kommunikation und Marketing der Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern und das Institut für Kommunikation und Kultur IKK der Universität Luzern.

    Im Mittelpunkt des Symposiums steht ein interdisziplinärer und praxisorientierter Austausch zu innovativen Modellen, Instrumenten und Vorgehensweisen im Kommunikationsmanagement von Unternehmen. In 22 Vorträgen und Diskussionen setzen sich Wissenschaftler und Praktiker aus den Bereichen der Kommunikations- und Medienwissenschaften, der Sprachwissenschaften und Betriebswirtschaft sowie der Soziologie und Organisationstheorie u.a. mit Fragen der Erfolgsmessung der Kommunikation sowie der Identifizierung von Zielgruppen auseinander.

    Zielsetzung des Symposiums ist es, im Rahmen eines fächerübergreifenden Dialoges die Erkenntnisse aus einzelnen Fachdisziplinen der Kommunikation zu vertiefen und so wissenschaftlich fundierte, praxisnahe Problemlösungen für die Wirtschaft zu schaffen. Das Symposium wird im Rahmen der Forschungskooperation "Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation" ausgerichtet, einer internationalen Gemeinschaft bestehend aus Wissenschaftlern und Praktikern verschiedener Disziplinen, die durch das Interesse an der Erforschung aktueller Problembereiche der Wirtschaft mit kommunikativer und interkultureller Bedeutung verbunden sind.

    Ein interessiertes Fachpublikum ist herzlich zur Teilnahme am Symposium in den Räumlichkeiten der Universität Luzern, Pfistergasse 20, 6003 Luzern eingeladen. In den Teilnahmegebühren von CHF 450.- für Mitarbeitende in Unternehmungen bzw. CHF 250.- für Mitarbeitende der Hochschulen und CHF 30.- für Studierende sind die Pausenverpflegungen und Getränke enthalten.

    Anmeldungen können bis zum 14. Oktober 2005 bei Rita Elmiger, IKM Institut für Kommunikation und Marketing, Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern, Tel. 041 228 99 50, E-Mail relmiger@hsw.fhz.ch erfolgen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Boenigk
Weitere Informationen
Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern, Institut für Kommunikation und
Marketing IKM
Tel.      +41/41/228'99'55
E-Mail: mboenigk@hsw.fhz.ch

Dr. Andréa Belliger
Universität Luzern, Institut für Kommunikation und Kultur IKK
Tel.      +41/41/228'77'72
E-Mail: andrea.belliger@unilu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: