Staatskanzlei Luzern

Kurzmitteilungen aus dem Luzerner Regierungsrat

    Luzern (ots) - Der Regierungsrat hat Staatsbeiträge an folgende Strukturverbesserungsprojekte zugesichert:

    - Neubau Hofzufahrten Siberslehn / Roggimatt, Gemeinde Marbach;

    - Instandsetzung der Burgstrasse, Chrummenstrasse/Wisseggstrasse
        und Untersteckholzstrasse, Gemeinde Pfaffnau.

    Der Regierungsrat hat weitere Staatsbeiträge zugesichert:

    - Gesamtrestaurierung und Erneuerung Eisengasse 5 und 7, Luzern;

    - Archäologische Untersuchungen im Zusammenhang mit dem Umbau
        Mühlenplatz 3 und 4, Luzern.

    Der Regierungsrat hat zu folgenden Vernehmlassungen Stellung genommen:

    - Revision der VSS-Norm 640 829, Signalisation Langsamverkehr
        (Bundesamt für Strassen);

    - Änderung der Verordnung zum Konsumkreditgesetz (Bundesamt für
        Justiz).

    Im Weiteren hat der Regierungsrat:

    - der Neuregelung der Grundpfandrechte gemäss Vertrag zwischen der Luftseilbahn Sörenberg-Rossweid AG und der Luzerner Kantonalbank zugestimmt;

    - einen gleichlautenden Steuerabzug von maximal 30 Prozent für freiwillige Zuwendungen an die Stiftung Verkehrshaus der Schweiz und an den Verein Verkehrshaus der Schweiz beschlossen;

    - dem Europa Forum Luzern zugunsten der Tagung "Europa- wie weiter?" vom 17. Oktober 2005 eine Defizitgarantie von 30'000 Franken gewährt;

    - die Beteiligung des Kantons Luzern an der Erarbeitung eines Konzepts Deutschschweizer Lehrplan zugesichert.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Staatskanzlei des Kantons Luzern
Rückfragen
Zentraler Informationsdienst
Tel. +41/(0)41/228'60'00



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: