Staatskanzlei Luzern

Qualität an Fachhochschulen und wie sie gemessen wird - Einladung an die Medien

    Luzern (ots) - Die Fachhochschule Zentralschweiz ist am Montag, 19. September 2005 Gastgeberin einer Tagung zur Qualitätsmessung an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen. Im Vordergrund steht die Auseinandersetzung mit dem Begriff Qualität in der Lehre, in der Forschung und bei Dienstleistungen. Mit Beispielen aus der Praxis wird die Qualitätsmessung an der Fachhochschule Offenburg und der Universität Zürich sowie einem Dienstleistungsbetrieb aus der Privatwirtschaft aufgezeigt. Wie die Qualitätsmessung in der Schulpraxis der Besten Europas aussieht, zeigt das Beispiel des European Quality Award Prize Winners des Jahres 2004, dem Colegio Ursulinas aus Vitoria Gasteiz (Spanien).

    Die Tagung der Konferenz der Fachhochschulen der Schweiz KFH, richtet sich an Leiterinnen und Leiter von Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen, Instituten, Forschungsstellen, Studiengangsleitungen sowie Qualitätsbeauftragten von Hochschulbildungs-Institutionen.

    Die Tagung findet an der Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern statt. Hans-Lütolf Auditorium, Zentralstrasse 9, 6002 Luzern (im Bahnhofgebäude).

    Für Medienschaffende stehen die Exponenten der Tagung am 19. September um 16.30 Uhr für Auskünfte zur Verfügung. Ort: Hans-Lütolf Auditorium HSW Luzern.

    Aus organisatorischen Gründen bitten wir Medienschaffende um eine Anmeldung an:

Konferenz Fachhochschulen der Schweiz Judith Hanhart Generalsekretariat Telefon: 031 300 70 11 E-Mail: judi th.hanhart@kfh.ch

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt
Prof. Dr. Urs Bucher, Qualitätsbeauftragter Direktion FHZ
Tel.: +41/41/228'42'49
E-Mail: Urs.Bucher@fhz.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: