Staatskanzlei Luzern

Luzerner Spitäler sorgen für Gesundheit

    Luzern (ots) - Der 10. September steht ganz im Zeichen des ersten Nationalen Spitaltags. Der Spitaltag ist eine Initiative des Verbands "H+ Die Spitäler der Schweiz", der in diesem Jahr sein 75-Jahr-Jubiläum feiert.

    Die Spitäler, Kliniken und Heime der Schweiz spielen die Schlüsselrolle für eine optimale, allen Patienten zugängliche Gesundheitsversorgung von hoher Qualität zu vertretbaren Kosten. Sie erbringen mehr als die Hälfte aller Leistungen im Schweizer Gesundheitswesen und bieten rund 240'000 Frauen und Männern Arbeit.

    Das Kantonsspital Luzern und die hirslanden Klinik St. Anna begehen den 1. Nationalen Spitaltag gemeinsam. Vier Installationen im Stadtzentrum rund ums Luzerner Theater und Buobenmatt stellen die Frage in den Mittelpunkt "Was wäre, wenn es die Luzerner Spitäler nicht gäbe?" Sie zeigen an verschiedenen Beispielen, dass die Luzerner Spitäler für Gesundheit sorgen - und ein bedeutender Wirtschaftsfaktor sind.

    Wir freuen uns, wenn Sie sich selber ein Bild machen und laden Sie ein zu einem Medienapéro mit Beat Furrer, stv. Direktor Kantonsspital Luzern, und Arthur Mätzener, Direktor hirslanden Klinik St. Anna, am

    Samstag, 10. September 2005     10.30-11.00 Uhr     im Wintergarten des Café Niederberger     Buobenmatt 1     Luzern

    Für eine kurze Rückmeldung mit dem beiliegenden Formular oder via E-Mail sind wir Ihnen dankbar. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

ots Originaltext:  Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Othmar Bertolosi
PR und Kommunikation Kantonsspital Luzern
Tel.: +41/ 41/205'42'88

Marion Ammann
Marketing/Kommunikation hirslanden Klinik St. Anna
Tel. +41/41/208'36'15

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antwortfax ots.Einladungs-Service:

Anmeldung zum Medienapéro "1. Nationaler Spitaltag"

Samstag, 10. September 2005
10.30-11.00 Uhr
im Wintergarten des Café Niederberger
Buobenmatt 1
Luzern

         (      ) Wir nehmen gerne teil.

         (      ) Wir nehmen nicht teil.


Name / Vorname:  ..................................................

Medium:                ..................................................

Strasse:              ..................................................

PLZ / Ort:          ..................................................

Telefon:              ..................................................

Fax:                    ..................................................

E-Mail:                ..................................................


Formular bis 8. September 2005 per FAX an: 041 205 43 02 oder
Anmeldung per E-Mail an kommunikation@ksl.ch

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: