Staatskanzlei Luzern

Das Europa Forum Luzern 2005 thematisiert "Demokratie und Europa"

    Luzern (ots) - Das Europa Forum Luzern befasst sich anlässlich der Oktoberveranstaltung mit der Frage "Europa - wie weiter?" und greift damit die aktuellen Diskussionen rund um die Europafrage auf.

    In der EU haben Frankreich und die Niederlande mehrheitlich entschieden, "Nein" zur Europäischen Verfassung zu sagen. Weitere Plebiszite über die Verfassung stehen bevor. Die Schweiz hat die Assoziierungsabkommen "Schengen/Dublin" gutgeheissen. Über die Ausdehnung des Personenfreizügigkeitsabkommens sowie die Revision der flankierenden Massnahmen stimmen wir am 25. September ab. Beide Referenden sind wegweisend für die künftige Europapolitik der Schweiz.

    In der EU wie in der Schweiz hat damit die direkte Demokratie eine
neue Aktualität erfahren. Das Europa Forum Luzern wird anlässlich der
Tagung vom 17. Oktober diesem Umstand Rechnung tragen. Namhafte
Vertreter aus dem In- und Ausland sollen insbesondere zu folgenden
Themenschwerpunkten Stellung beziehen und ihre Standpunkte darlegen:
    
    - Die Europäische Integration nach den bisherigen Plebisziten über
        die EU-Verfassung

    - Die drohende Entfremdung der EU-Bürger von Europa und mögliche
        Antworten darauf

    - Die Bedeutung von Volksbefragungen in den Mitgliedstaaten der EU
        für deren Weiterentwicklung

    - Die direkte Demokratie der Schweiz und ihre Bedeutung bei
        vergangenen und künftigen Europafragen

    Die Veranstaltung vom Montag, 17. Oktober 2005, ist gleichzeitig die 10. internationale Informationstagung des Europa Forums Luzern. Ursprünglich war geplant, die Jubiläumsveranstaltung dem Thema "Die Schweiz und Deutschland als Nachbarn" zu widmen. Mit dem Entscheid der Deutschen Bundesregierung zu vorzeitigen Neuwahlen zum Deutschen Bundestag ist die Durchführung einer Tagung mit hochrangigen Regierungsvertretern aus Deutschland in diesem Herbst nicht mehr realistisch. Die Thematik wird deshalb auf das Frühjahr 2006 verschoben.

    Das Europa Forum Luzern

    Das Europa Forum Luzern ist eine politisch und konfessionell neutrale, nationale Plattform für Begegnungen mit repräsentativen europäischen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Es führt nationale und internationale Tagungen zu aktuellen Europafragen durch, mit denen es Informationen aus erster Hand vermittelt, den Dialog fördert, einen Beitrag zur freien Meinungsbildung leistet und Gelegenheit zu persönlichen und gesellschaftlichen Kontakten bietet.

    Dem Europa Forum Luzern unter dem Vorsitz des Stadtpräsidenten von Luzern gehören der Kanton und die Stadt Luzern sowie massgebliche private Körperschaften an.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Christof Wicki
Geschäftsführer
Europa Forum Luzern
Horwerstrasse 87
6005 Luzern
Tel.: +41/41/318'37'87
         +41/41/318'37'10
E-Mail:    info@europa-forum-luzern.ch
Internet: www.europa-forum-luzern.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: